14180

Google Mail.pl nicht in Besitz von Google

19.02.2007 | 15:20 Uhr |

Als die polnische "Grupa Mlodych Artystów i Literatów" Ende letzten Jahres nach einer Domain Ausschau hielt, wurde sie laut einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP zur ihrer Überraschung darauf aufmerksam, dass Google Mail.pl noch frei ist und sicherte sich die Domain. Nun droht Ärger seitens Google, das die Domain gerne für seinen kostenfreien Webmail-Dienst hätte.

Google wirft der polnischen "Gruppe junger Künstler und Schreiber" vor, keinerlei Rechte an der Domain "Google Mail.pl" zu besitzen und fordert von der polnischen IT- und Telekommunikationsbehörde die Herausgabe dieser Domain. Den Vorwurf, die Organisation wolle mit der Domain nur schnelles Geld machen, lässt Izabela Krawczyk von der Organisation nicht gelten und betont, dass man alles dafür tun wolle, um die Domain zu behalten.

Ein Anwalt von Google hatte gegenüber der Organisation geäußert, dass Google nicht gewillt sei, Geld für die Domain zu bezahlen, weil man sie ohnehin als Eigentum ansehe. Das ist aber wiederum der Organisation völlig egal, denn sie will die Domain gar nicht verkaufen. "Wir haben den Namen legal gekauft, mit unserem eigenen Geld und niemand hat uns was umsonst gegeben. Wir weigern uns etwas wegzugeben, was wir als unseren Eigentum ansehen", sagte Krawczyk.

Die Seite Google Mail.pl dient als Plattform für junge, unbekannte Autoren, die ihre Werke öffentlich machen wollen und noch keinen Verleger gefunden haben. Der Organisation geht es damit nicht um das Geld verdienen und sie sieht sich auch in keinerlei Konkurrenz zu Google.

Nach Deutschland und Großbritannien ist Google damit auch in Polen nicht in Besitz der Google Mail-Domain im betreffenden Land. In einem aktuellen Eintrag weist die "Grupa Młodych Artystów i Literatów" auf Google Mail.pl darauf hin, dass sich Google bereits im Mai 2005 die Domain "Googlemail.pl" geschnappt hatte und diese Seite noch nicht genutzt werde. Wieso sich Google seinerzeit nicht auch Google Mail.pl sicherte, ist unbekannt. Abzuwarten bleibt auch, wie sich der Streit um Google Mail.pl letztendlich entwickeln wird.

Google Mail wie der Mail-Dienst hierzulande heißen muss, ist seit einigen Tagen für jedermann verfügbar. Der Startschuss erfolgt zunächst in Europa und kurze Zeit später auch in den USA. Der Dienst befindet sich zwar weiterhin in der Beta-Phase, es bedarf jedoch keiner Einladung mehr seitens bestehender Mitglieder, um ein neues Konto zu eröffnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
14180