49736

Google-Mail jetzt mit "Löschen"-Button

23.01.2006 | 10:17 Uhr |

So viel Platz für Mails, wer braucht da noch einen Button, mit dem Mails gelöscht werde können? Von dieser Logik ist Google bisher immer ausgegangen und hatte die Löschen-Funktion für Google-Mail in dem Drop-Down-Menü "Weitere Aktionen…" versteckt. Das gehört jetzt der Vergangenheit an: Seit kurzem verfügt auch Google-Mail über einen einfach zu erreichenden Löschen-Button.

Googles Mail-Dienst Google-Mail (hierzulande Google Mail ) ist seit 2004 in einer Beta verfügbar. Mittlerweile stehen den Anwendern knapp 2,7 GB Speicherplatz für ihre Mails zur Verfügung. Wer bisher eine Mail in den Papierkorb verschieben wollte, musste diese markieren und dann im Drop-Down-Menü "Weitere Aktionen…" den Eintrag "In den Papierkorb verschieben" auswählen. Einmal im Papierkorb gelandet können die Mails dann manuell sofort dauerhaft gelöscht werden oder sie werden nach 30 Tagen automatisch beseitigt.

Auf einen "Löschen"-Button wurde bisher bewusst verzichtet. Bei so viel zur Verfügung stehendem Speicherplatz empfahl Google immer die Archivier-Funktion zu nutzen. "Wenn eine Möglichkeit besteht, dass Sie eine Nachricht oder eine Konversation in der Zukunft brauchen könnten, dann empfehlen wir Ihnen die Archivier-Funktion", heißt es in diesem Eintrag im Google-Mail Help Center.

Mit der Speicherplatzverschwendung scheint nun Schluss zu sein, denn seit kurzem findet sich nun auch in Google-Mail ein "Löschen"-Button. Er ist allerdings derzeit nur in der englischsprachigen Oberfläche von Google-Mail verfügbar. Sollten Sie Google-Mail mit deutscher Oberfläche nutzen, dann sehen Sie ihn noch nicht. Die Sprache der Oberfläche kann über "Einstellungen" und "Sprache" geändert werden. Wenn Sie hier "English (US)" auswählen und dann auf den Button "Änderungen speichern" klicken, dann findet sich der neue "Löschen"-Button ("Delete") direkt neben den Buttons "Archive" und "Report Spam".

Laut Angaben von Google soll der neue Button nur für Mails genutzt werden, die ein Anwender "wirklich nicht will". Für alle anderen Mails wird weiterhin die Archivieren-Funktion empfohlen.

Wer bisher einen "Löschen"-Button in Google-Mail wünschte, musste sich mit einem Userscript für Firefox in Kombination mit Greasemonkey (oder IE mit Turnabout) behelfen. Seit Monaten existiert beispielsweise das Skript "Google-Mail Smart-Delete Button". Weitere Infos zu dem Script finden Sie im PC-WELT Wiki: Greasemonkey und Turnabout .


Apropos Skripts: Vor einer Woche hatten wir Ihnen in der PC-WELT News "Ausgetrickst: Google Video auch für deutsche Anwender" erläutert, wie Sie auch als deutscher Anwender die auf Google Video befindlichen Videos ansehen können. Als bequeme Lösung hatten wir auch ein PC-WELT-Skript veröffentlicht, dass automatisch dieses Problem löst. Weitere Infos hierzu finden Sie auf dieser Seite .

Ausgetrickst: Google Video auch für deutsche Anwender

0 Kommentare zu diesem Artikel
49736