56226

Google-Mail bald mit 2 GB Speicher

01.04.2005 | 10:49 Uhr |

Google baut derzeit den Speicherplatz für Google-Mail-Anwender auf 2 GB aus. Doch dies ist nicht das letzte Wort: Innerhalb der kommenden Wochen und Monate soll der Speicherplatz weiter kontinuierlich ausgebaut werden.

Google-Mail -Nutzer werden sich bald über mehr Speicherplatz freuen dürfen, denn Google will diesen auf zwei GB hieven. In den kommenden Wochen und Monaten soll zudem der Speicherplatz kontinuierlich ausgebaut werden, teilte das Unternehmen mit.

"Seit der Einführung von Google-Mail haben die Anwender eine Menge Platz um Mails zu speichern, doch einige unserer 'Heavy-User' haben die Grenze bereits erreicht und fragen sich nun, was passiert", erklärt Georges Harik, Product Management Director für Google-Mail. "Aus diesem Grund werden wir den Anwendern ab Freitag kontinuierlich mehr und mehr Speicher zur Verfügung stellen, so lange es uns die Technik erlaubt."

Allerdings gibt es laut Harik derzeit keine Pläne, das Limit für Mail-Anhänge ebenfalls zu erhöhen. Dieses beträgt weiterhin zehn MB. Auch seien keine neuen Funktionen geplant, mit deren Hilfe der Speicherplatz als virtuelles Laufwerk genutzt werden kann.

Wie viele der Google-Mail-Kunden die 1-GB-Grenze schon erreicht haben, wollte Harik nicht mitteilen. Die Zahl sei zwar nicht gerade groß, aber immer noch groß genug, um nicht vernachlässigt zu werden, so der Manager.

Google-Mail befindet sich noch immer im Beta-Stadium und nur angemeldete Nutzer können bis zu 50 weiteren Personen per Einladung zu einem Account verhelfen. Die Frage unserer Kollegen des IDG News Service, ob der Dienst jemals für alle Anwender geöffnet wird, wollte Harik nicht beantworten.

Interessant: Die Umstellung auf die 2-GB-Grenze wird auf den Web-Seiten von Google-Mail mit einem Zähler veranschaulicht. Das heißt, dass nicht ein Account nach dem anderen auf 2 GB umgestellt wird, sondern alle Anwender gleichzeitig mehr Speicherplatz erhalten (in der Zeit, in der dieser Absatz geschrieben wurde, wuchs der Account des Autors beispielsweise um knapp zwei MB an).

0 Kommentare zu diesem Artikel
56226