188882

Google-Mail Drive: Google-Mail-Konto als Festplatte nutzen

20.09.2005 | 14:10 Uhr |

Besitzer eines Google-Mail- beziehungsweise Google Mail-Accounts können den Speicherplatz Ihres Kontos wie ein gemapptes Netzwerklaufwerk im Windows-Explorer ansteuern. Möglich macht dies die Freeware Google-Mail Drive. Neu erschienen ist die Version 1.0.8 des Tools.

Die Freeware Google-Mail Drive erlaubt es dem Besitzer eines Google-Mail- beziehungsweise Google Mail-Kontos den beim kostenlosen Maildienst von Google verfügbaren Speicherplatz als Netzwerklaufwerk zu nutzen. Das macht Sinn, denn immerhin bietet Google bei seinem Maildienst derzeit über 2,6 GB Speicherplatz an.

Der Download von Google-Mail Drive beträgt gerade mal 120 KB. Entpacken Sie das Zip-Verzeichnis und rufen Sie anschließend die Setup-Datei auf. Im Windows Explorer (Hotkey: Windows-Taste + E) findet sich anschließend der neue Eintrag "Google-Mail Drive". Nach einem Doppelklick auf das Laufwerkssymbol geben Sie ihre Zugriffsdaten für das Google Mail-Konto ein. Gdrive stellt dann eine Verbindung zu Google Mail her. Anschließend können Sie in Gdrive Ordner erstellen und Dateien übertragen. Über einen Rechtsklick auf das Laufwerkssymbol können Sie überprüfen, wie viel Speicherplatz zur Verfügung steht. Alle Dateien sind auch über das Webfrontend von Google Mail erreichbar.

In der neuen Version 1.0.8 von Google-Mail Drive hat der Entwickler sein Tool fit für die Änderungen gemacht, die Google kürzlich beim Login-Prozedere durchführte. Die Vorgängerversion von Google-Mail Drive war dadurch nicht mehr in Lage, sich bei Google Mail einzuloggen. Außerdem wurde die Möglichkeit hinzugefügt, eine Datei per Doppelklick direkt zu starten.

Google-Mail Drive befindet sich derzeit weiterhin im Experimentierstadium. Laut Angaben des Entwicklers besitzt das genutzt Dateisystem noch diverse Limitierungen. So dürfen Dateinamen nicht mehr als 40 Zeichen besitzen. Voraussetzung für die Nutzung von Google-Mail Drive: Sie benötigen den Internet Explorer in der Version 5.x oder höher. Der Entwickler übernimmt keinerlei Verantwortung dafür, dass die mit Hilfe des Tools bei Google Mail abgelegten Dateien auch unbeschädigt bleiben.

Download: Google-Mail Drive 1.0.8

0 Kommentare zu diesem Artikel
188882