Androidwelt Überblick Androidwelt Abo
06.03.2012, 17:14

Michael Söldner

Google

Größen-Limit für Android-Apps auf 4 GB angehoben

©android.com

Google hat die Größenbeschränkung für Apps im Android Market aufgehoben, um künftig auch umfangreichere Anwendungen zu ermöglichen.
Für Apps im Android Market hatte Google bislang ein Größen-Limit von 50 Megabyte vorgesehen, diese Einschränkung wurde nun aufgehoben. Künftige Anwendungen und Spiele dürfen eine Gesamtgröße von bis zu 4 Gigabyte erreichen. Durch die Erhöhung erhoffen sich sowohl Google als auch Entwickler umfangreichere Programme und weniger Einschränkungen bei der Erstellung.

Die den Apps zugrundeliegende APK-Datei (Application Package File) bleibt jedoch auch weiterhin auf 50 MB limitiert. Google begründet diesen Schritt mit Sicherheitsbedenken auf Tablets und Smartphones mit Android-Betriebssystem.
Android-Software: Die besten Android-Apps für Smartphone & Co.

Entwickler, die künftig die gesamte Größe von 4 GB ausnutzen möchten, greifen hierfür auf zwei Erweiterungs-Dateien zurück. Diese lassen sich neben der eigentlichen App aus dem Android Market herunterladen. Verfügt der Nutzer über ein Smartphone oder Tablet mit der aktuellen Android-Version, so werden die Erweiterungen zur App automatisch über einen von Google gestellten Downloader heruntergeladen. Die Aufteilung in zwei Zusatz-Files sei nach Angaben von Google einmal für statische Daten sowie für Updates vorgesehen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:

Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1381677
Content Management by InterRed