Google

Größen-Limit für Android-Apps auf 4 GB angehoben

Dienstag den 06.03.2012 um 17:14 Uhr

von Michael Söldner

Google hat die Größenbeschränkung für Apps im Android Market aufgehoben, um künftig auch umfangreichere Anwendungen zu ermöglichen.

Für Apps im Android Market hatte Google bislang ein Größen-Limit von 50 Megabyte vorgesehen, diese Einschränkung wurde nun aufgehoben. Künftige Anwendungen und Spiele dürfen eine Gesamtgröße von bis zu 4 Gigabyte erreichen. Durch die Erhöhung erhoffen sich sowohl Google als auch Entwickler umfangreichere Programme und weniger Einschränkungen bei der Erstellung.

Die den Apps zugrundeliegende APK-Datei (Application Package File) bleibt jedoch auch weiterhin auf 50 MB limitiert. Google begründet diesen Schritt mit Sicherheitsbedenken auf Tablets und Smartphones mit Android-Betriebssystem.



Entwickler, die künftig die gesamte Größe von 4 GB ausnutzen möchten, greifen hierfür auf zwei Erweiterungs-Dateien zurück. Diese lassen sich neben der eigentlichen App aus dem Android Market herunterladen. Verfügt der Nutzer über ein Smartphone oder Tablet mit der aktuellen Android-Version , so werden die Erweiterungen zur App automatisch über einen von Google gestellten Downloader heruntergeladen. Die Aufteilung in zwei Zusatz-Files sei nach Angaben von Google einmal für statische Daten sowie für Updates vorgesehen.

Empfehlenswerte Spiele-Apps für Android

Dienstag den 06.03.2012 um 17:14 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1381677