1969775

Google-Glass-Miterfinder wechselt zu Amazon

15.07.2014 | 11:31 Uhr |

Der ehemalige Google X Direktor Babak Parviz soll bald für Amazon arbeiten. Parviz gilt als Miterfinder von Google Glass und hatte auch an der Google-Kontaktlinse mitgearbeitet.

Der Mann, der half Google Glass zu entwickeln, Babak Parviz, will von Google zu Amazon wechseln. Das schreibt zumindest Mashable . Parviz arbeitete als Google X Director - Google X ist ein geheimes Google-Labor , das sich neuen Technologien widmet. Dort soll er nicht nur die Entwicklung von Google Glass geleitet haben, sondern auch an einer intelligenten Kontaktlinse gearbeitet haben. Diese Kontaktlinse soll Diabetes-Kranken als Frühwarnsystem dienen, indem sie Zuckerwerte aus den Tränen am Auge misst und per eingebauter LED Leuchtsignale an den Träger übermittelt, wenn die Werte zu hoch oder zu niedrig sind.

Zunächst hatte Parviz seinen Wechsel auf Google+ angekündigt. In einer Mail soll er Mashable bestätigt haben, dass er bald bei Amazon arbeite. Details habe er aber nicht verraten wollen. Er sei jedoch gespannt auf das, was er bei Amazon alles entwickeln könnte.

Amazon hatte vor wenigen Wochen sein erstes Smartphone vorgestellt: das FirePhone . Das Smartphone kommt mit vier Front-Kameras und einem Glühwürmchen. Die Funktion namens Glühwürmchen ("Firefly") erkennt über die Smartphone-Kamera Telefonnummern, Bücher, DVDs oder QR-Codes - angeblich in Sekundenbruchteilen. Die Bilderkennung erfolgt über die Cloud. Eine weitere Besonderheit des FirePhone ist die dynamische Perspektive. Die vielen Front-Kameras verfolgen die Kopfbewegungen des Nutzers (Stichwort "Head-Tracking") und passen das Bild je nach Kopflage an. Damit lässt sich beispielsweise um ein dreidimensionales Gebäude "herumschauen". Welches Projekt Amazon mit der Hilfe von Parviz als nächstes realisieren will, ist noch unklar. Vielleicht soll er bei ehrgeizigen Drohnen-Plänen des Unternehmens helfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1969775