1633557

Vuzix enthüllt Smart Glasses M100

16.11.2012 | 05:58 Uhr |

Mit den Smart Glasses M100 will Vuzix Googles Display-Brille Google Glass den Kampf ansagen.

Elektronik-Hersteller Vuzix hat heute mit den Smart Glasses M100 einen potenziellen Konkurrenten für Google Glass vorgestellt. Der tragbare Android-Computer soll bereits Anfang 2013 auf den Markt kommen und erinnert optisch an ein übergroßes Bluetooth-Headset. Der M100 basiert auf Ice Cream Sandwich und besteht aus einem Ohrbügel und einem Virtual-Display das vor dem Auge getragen wird. Zur Ausstattung gehören Wi-Fi, Bluetooth, eine 720p-HD-Kamera und Head-Tracking-Sensoren.

Die Peripherie ist zu Android-Smartphones als auch mobilen Endgeräten mit iOS kompatibel und kann für Augmented-Reality-Applikationen genutzt werden. Zum Funktionsumfang zählen unter anderem Anrufe, Fotografie, Web-Browsing, SMS und Navigation mit Diensten wie Google Maps. Von den Smart Glasses M100 werden alle Apps unterstützt, die über einen externen Monitor ausgegeben werden können.

Um den Standort des Trägers festzustellen, greift die Vuzix-Hardware auf einen 3-Achsen-Head-Tracker, ein Gyroskop und einen digitalen Kompass zurück. Das Headset bietet außerdem ein geräuschreduziertes Ohrstück mit Mikrofon für Telefonate oder Sprachbefehle. Das Display greift auf eine WQVGA-Auflösung im 16:9-Format zurück – direkt vor dem Auge getragen vermittelt sich so der Eindruck eines 4-Zoll-Smartphone-Displays. Das M100 verfügt zudem über mehrere Helligkeitsstufen für den Einsatz im Freien oder in geschlossenen Räumen.

Auch Motorola will Google Glass Konkurrenz machen

Die integrierte Kamera macht Aufnahmen mit 1.280 x 720 Pixeln und speichert diese auf einer 8-GB-Speicherkarte. Im Inneren werkeln ein 1-GHz-OMAP4430-Prozessor und ein GigaByte RAM. Die Akku-Laufzeit beträgt acht Stunden ohne und zwei Stunden mit Display-Einsatz. Für Aufsehen sorgte Vuzix mit den M100 bereits auf der CES, wo das Unternehmen den „Best of Innovations“-Award gewann. Was die Smart Glasses M100 kosten sollen, ist bislang leider noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1633557