1939025

Google-Glass-Komponenten kosten nur 80 US-Dollar

02.05.2014 | 05:34 Uhr |

Die in der Google-Datenbrille verbaute Hardware soll angeblich nur knapp 80 US-Dollar kosten. Google bezeichnet diese Berechnungen jedoch als „absolut falsch“.

Googles Datenbrille Glass wird wohl kein günstiges Vergnügen. Mal ist von 299 US-Dollar die Rede, an anderer Stelle werden 1.500 US-Dollar als Preis genannt. Die tatsächlichen Kosten für die Hardware dürften jedoch viel geringer ausfallen. Teardown.com hat sich die Komponenten der Datenbrille angesehen und die Preise der einzelnen Bauteile addiert. Dabei kommt die Seite auf reine Materialkosten von 79,78 US-Dollar.

Ein Google-Sprecher bezeichnete diese Informationen als „absolut falsch“, wollte sich jedoch nicht weiter zur Preisgestaltung der Brille äußern. Grundsätzlich bleibt fraglich, ob Teardown.com die Preise tatsächlich realistisch einschätzt. So werden Display, Glas und Touchscreen mit zusammen drei US-Dollar veranschlagt.

Ratgeber Internet: Google Glass: Das Ende der Privatsphäre?

Darüber hinaus müssen auch die Fertigungskosten in den Endpreis von Google Glass mit eingerechnet werden. Google baut seine Datenbrille in Kalifornien, die Stundenlöhne dürften im Vergleich zu Asien deutlich höher ausfallen. Auch die Entwicklungskosten, anstehende Werbung und Vertrieb werden sich im Endpreis niederschlagen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1939025