11200

Anwender dürfen Google-Suchergebnisse bewerten

30.11.2007 | 13:23 Uhr |

Nobody is perfect - diesem Motto folgend experimentiert Google derzeit mit einer neuen Funktion, die Anwendern die Möglichkeit bieten soll, die nach einer Suche aufgelisteten Suchergebnisse zu bewerten.

Dass sich diese Funktion im Test befindet, hat diese Unterseite auf Google Labs Experimental enthüllt. Laut Angaben von Google ist der Test aber derzeit nur für eine stark limitierte Anzahl an Testern verfügbar. Dementsprechend findet sich auf der Haupt-Seite von Google Labs Experimental keinerlei Hinweis auf den Test der neuen Funktion.

Die derzeit im Test befindliche Funktion blendet neben den Suchergebnissen kleine Icons an. Durch diese Icons kann der Anwender Angaben darüber machen, ob ihm ein Suchergebnis gefällt oder nicht. Bei Suchergebnissen, die ihm gefallen, werden diese künftig an einer prominenteren Stelle angezeigt und mit einem orangenen Stern versehen, der signalisiert, dass der Anwender diese Website bevorzugt.

Zusätzlich bietet die neue Ansicht die Möglichkeit, die Unzufriedenheit mit den präsentierten Suchergebnissen zu äußern und über „Know of a better Webpage“ eine Website anzugeben, die nach der Ansicht des Anwenders eher zu der Suchabfrage passt. Die von den Anwendern eingegebenen Daten werden mit dem Google Konto verknüpft. Er muss sich also mit seinem Google Konto einloggen, um die Funktion nutzen zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
11200