55816

Google-Chefs erhalten einen Dollar Jahresgehalt

11.04.2005 | 12:33 Uhr |

Die Chefs von Google werden im Jahr 2005 lediglich jeweils einen Dollar Jahresgehalt erhalten. Damit dürfte die Chefetage des Suchmaschinenbetreibers mit zu den günstigsten der Welt gehören. Arm sind sie aber dennoch nicht.

Die drei Top-Manager von Google , Larry Page, Sergey Brin und Eric Schmidt werden im Jahr 2005 ein Salär von je einem Dollar erhalten. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Im letzten Jahr erhielt Schmidt noch ein Jahresgehalt von 81.432 Dollar plus 1556 Dollar Bonus (ein Drittel des Gehalts des Jahres 2003), Page und Brin (siehe Bild) erhielten je 43.750 Dollar plus 1556 Dollar Bonus.

Mit einem Jahresgehalt von einem Dollar dürften die Google-Bosse zu dem wohl günstigsten Managertrio der Welt gehören, arm sind sie aber dennoch nicht, denn der Börsengang des Unternehmens war für die Bosse wie ein 6er im Lotto hoch 10.

Laut Reuters haben Page und Brin bislang jeweils 1,6 Millionen so genannter "Class B"-Aktien von Google verkauft, Schmidt vergoldete 500.000 Stück. Diese Class-B-Anteile gewähren dem Eigentümer zehn Stimmrechte pro Aktie und werden im Gegensatz zu den normalen Aktien nicht öffentlich gehandelt. Demnach lässt sich über den Preis für Class-B-Anteile lediglich spekulieren, er dürfte aber um einiges höher liegen, als bei regulär gehandelten Anteilsscheinen, die derzeit rund 192 Dollar kosten und ein Stimmrecht je Aktie beinhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55816