196600

Entwicklerkit erschienen – 10 Millionen Dollar-Wettbewerb startet

13.11.2007 | 10:24 Uhr |

Google hat eine Vorabversion des Entwicklerkits für Android veröffentlicht. Um einen Anreiz zu schaffen, damit Entwickler für die neue, mobile Plattform entwickeln, hat Google auch einen 10-Millionen-US-Dollar-Wettbewerb gestartet, Google hat auch die ersten Screenshots veröffentlicht, die die Oberfläche von Android zeigen. Außerdem ist auch ein Video verfügbar, in dem Google-Gründer Sergey Brin Google Android vorstellt.

Google hatte in der vergangenen Woche mit Android eine neue Plattform für mobile Geräte vorgestellt. Der Open Handset Alliance gehören neben Google insgesamt über 30 Unternehmen aus der Mobilfunkbranche an. Nun hat die Allianz auch eine erste Vorabversion des Android Software Developer Kit (SDK) inklusive Dokumentation, Beispielprojekten, Entwicklungstools, Emulator und Bibliotheken veröffentlicht.

Das Android SDK steht für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit .

"Wir haben schon einige interessante Anwendungen für Android entwickelt, aber die besten stehen uns noch nicht zur Verfügung, da sie erst von unseren Programmierern geschaffen werden", so Sergey Brin, Gründer und President Technology von Google.

Um die Entwicklergemeinde zum Mitmachen zu animieren, hat Google nun auch den Wettbewerb Android Developer Challenge im Wert von insgesamt 10 Millionen US-Dollar gestartet.

In der ersten Phase des Wettbewerbs, Android Developer Challenge 1.0, können Entwickler vom 2. Januar 2008 bis zum 3. März 2008 ihre Projekte einreichen. Die 50 vielversprechendsten Vorschläge werden mit je 25.000 US-Dollar zur Weiterentwicklung und Finanzierung ausgezeichnet. Von diesen 50 Eingaben werden die 10 besten Anwendungen mit jeweils 275.000 Dollar belohnt sowie weitere 10 mit jeweils 100.000 Dollar.

Die Android Developer Challenge 2.0 startet, wenn die ersten auf der Grundlage der neuen Plattform entwickelten Geräte in der zweiten Jahreshälfte 2008 auf den Markt kommen.

„Eine Jury aus Experten für Technologie und Mobilfunk, die aus den Mitgliedsorganisationen der Open Handset Alliance und der Branche im Allgemeinen ausgewählt wurden, wird alle qualifizierten Einreichungen bewerten. Auszeichnungen erhalten diejenigen Programmierer, deren Anwendungen alle Möglichkeiten nutzen, die die Android-Plattform zu bieten hat, um Kunden außergewöhnliche Möglichkeiten im Mobilfunk-Bereich zu bieten“, so Google.

In der folgenden Galerie sehen Sie die ersten Screenshots, die Google von der vorläufigen Oberfläche von Android veröffentlicht hat:

In folgendem Video führt Google-Gründer Sergey Brin vor, wie Android auf mobilen Endgeräten funktioniert:

0 Kommentare zu diesem Artikel
196600