2107131

Google Alphabet: BMW hat die Domain - und will nicht verkaufen

12.08.2015 | 15:34 Uhr |

Google heißt bald Alphabet - aber hat Google vor der Namenswahl auch die Verfügbarkeit der Domains gecheckt? Alphabet.com ist schon vergeben.

Aus Google wird Alphabet - ein neuer Mutterkonzern . Doch die Umstrukturierung könnte Google vor ein Problem stellen, das man hätte sehr leicht voraussehen können: Die Domain alphabet.com ist bereits vergeben, an BMW. Das berichtet die New York Times und fügt hinzu: BMW will die Domain auch nicht verkaufen. Das habe eine Sprecherin gegenüber der Zeitung in einem Telefonat klar gemacht. Man untersuche derzeit noch, ob Trademark-Verletzungen vorliegen. Alphabet steht bei BMW für einen Service zum Flottenmanagement. Und bei der Wall Street gibt es einen Alphabet Funds. Viele mittelgroße und kleine Firmen nutzen den Namen Alphabet.

Vielleicht hätte Google sich lieber für eine Wortneuschöpfung entscheiden sollen wie eben damals bei "Google". Wobei nicht ganz klar ist, worauf der Name zurückzuführen ist - manche sprechen von einem Wortspiel, andere von einem Rechtschreibfehler (es hätte eigentlich " googol " heißen sollen, behaupten sie). In jedem Fall hätte es mit einem gänzlich neuen Wort keine Probleme gegeben, wie sie sich jetzt bereits abzeichnen.

Ein kleines Unternehmen namens Alphabet in London sagte gegenüber der New York Times, dass man zwar nicht vorhabe, Google zu verklagen. Aber man sich schon über ein großzügiges Angebot freuen würde, wenn Google die Domains des Unternehmens übernehmen wolle.

Google wollte gegenüber der NYT keine Stellung nehmen. Das Unternehmen will aber vielleicht gar nicht Adressen wie alphabet.com aufkaufen. Jedenfalls ist es bereits über die recht pfiffige URL https://abc.xyz zu erreichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2107131