44834

13 neue Funktionen in Google Mail

06.06.2008 | 11:45 Uhr |

Google spendiert dem beliebten Dienst Google Mail zahlreiche neue Funktionen. Anwender dürfen selbst auswählen, welche dieser Funktionen sie nutzen möchten.

Google hat in Google Mail diverse neue Funktionen zum Testen freigegeben. Insgesamt können Anwender ab sofort 13 Funktionen testen. Die entsprechenden Funktionen sind Teil vom neuen "Google Mail Labs", indem Google künftig neue, experiementelle Funktionen der Öffentlichkeit vorstellt, um deren Funktionsweise testen zu lassen und Feedback zu den Funktionen zu erhalten.

Anwender können selbst entscheiden, welche der 13 neuen Funktionen sie ausprobieren möchten. Dazu muss Google Mail allerdings mit der englischsprachigen Oberfläche genutzt werden. Sollten Sie Google Mail in deutscher Sprache nutzen, dann klicken Sie zunächst auf "Einstellungen" und wählen dann im Reiter "Allgemein" unter Sprache den Eintrag "English (US)" aus. Anschließend klicken Sie auf den Button "Änderungen speichern".

Sobald dies erledigt ist, gelangen Sie über "Settings" und den Reiter "Labs" in den Google-Labs-Bereich. Hier werden alle neuen Funktionen aufgelistet, die standardmäßig deaktiviert sind. Um die gewünschte neue Funktion zu aktivieren, müssen Sie auf "Enable" klicken und anschließend die Auswahl mit dem Button "Save Changes" bestätigen.

Die einzelnen neuen Funktionen im Überblick:

* Quick Links: Aktiviert in der linken Navigation einen Kasten, über den Sie bequemer Google-Mail-Ordner aufrufen können.

* Superstars: Aktiviert neue Stern-Icons. Über "General" können Sie per Drag&Drop auswählen, welche Icons Sie verwenden möchten.

* Pictures in chat: Mit der Funktion werden künftig im Chat die Bilder der Gesprächspartner angezeigt.

* Fixed width font: Im Drop-Down-Menü für das Antworten auf eine Mail wird eine neue Option eingeblendet, mit der die Anzeige einer Mail mit einer vorgegebenen Schriftart erfolgt.

* Custom keyboard shortcuts: Erlaubt das Konfigurieren der Tastatur-Hotkeys über einen neuen Reiter in den Einstellungen.

* Mouse Gestures: Fügt Google Mail die Steuerung über Mausgesten hinzu. Hält man die rechte Maustaste gedrückt und zieht die Maus nach rechts, dann wird die nächste Mail angezeigt. Zieht man die Maus nach links, die vorherige Mail und zieht man die Maus nach oben, der Posteingang.

* Signature tweaks: Platziert eine Mail-Signatur vor dem zitierten Text.

* Random signature: Erlaubt die Nutzung von verschiedenen Signaturen.

* Custom date formats: Fügt den Einstellungen unter "General" eine neue Option hinzu, mit der die Anzeige der Zeit und des Datums einer Mail geändert werden kann.

* Muzzle: Versteckt die Status-Nachricht von Freunden in der Kontaktliste.

* Old Snakey: Aktiviert das Spiel "Snake" in Google Mail. Dazu muss Tastatur-Hotkeys aktiviert werden. Das Spiel startet in der Hauptansicht von Google Mail über die Taste "&".

* Email Addict: Schaltet Google Mail für 15 Minuten ab und im Chat wird man als "abwesend" angezeigt.

* Hide Unread Counts: Versteckt die Angabe der Zahl ungelesener Mails neben einem Mail-Ordner.

Website von Google Mail

0 Kommentare zu diesem Artikel
44834