1297842

Goldmedia: Großes Marktpotenzial für Handy-TV ab 2007

04.04.2006 | 17:10 Uhr |

Zum wiederholten Male ist jetzt eine Studie veröffentlicht worden, die sich mit den Marktchancen von mobilem Fernsehen über DVB-H und DMB auseinandergesetzt hat. Wären alle bisherigen Untersuchungen zu dem selben Ergebnis gelangt, würde mit Sicherheit kaum jemand Notiz davon nehmen, aber jedes Mal konnte mit Spannung erwartet werden, ob die jeweilige Studie einen Zuspruch oder eine ablehnende Haltung unter den Konsumenten für Handy TV ermittelt hat.



Die unter dem Titel ?Mobile TV 2010. Marktpotenziale für mobiles Fernsehen über T-DMB und DVB-H in Deutschland? erschienende Marktstudie des Berliner Beratungsunternehmens Goldmedia kam nun jedenfalls zu dem Ergebnis, dass sowohl Inhalte-Anbieter als auch die potenziellen Nutzer durchaus ein hohes Interesse an mobilem Fernsehen haben. Angesichts der Anzahl der Studien, die im Ergebnis einen Zuspruch ermittelten, im Verhältnis zu denen, die eine Ablehnung feststellten, kann nun mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass ab 2007 zumindest ein gewisser Erfolg für Mobile TV abzusehen ist.

Die Marktanalysten von Goldmedia gehen davon aus, dass während die Interessen für bisherige mobile Entertainment-Angebote wie Klingeltöne, Logos oder Spiele auf bestimmte Nutzergruppen beschränkt sind, für Handy-TV mit einer breiteren Akzeptanz zu rechnen ist. Der Erfolg sei dabei u.a. auch abhängig davon, wie hoch die Monatsgebühr für diesen Dienst ausfallen wird ? die in verschiedenen Studien ermittelte Zahlungsbereitschaft liegt zwischen 5 bis 12,50 Euro. Außerdem wäre eine Anpassung der Inhalte erforderlich, da die Nutzungsszenarien beim mobilen TV nur mit wenigen Programmkategorien des stationären Fernsehens kompatibel sind. Sinnvoll erscheint darüber hinaus auch die Produktion ganz neuer, passgerechter Programmformate.

Sollten die Anbieter dementsprechend handeln, prognostiziert Goldmedia für 2010 einen Umsatz in Deutschland auf Ebene der Endkunden von rund 450 Millionen Euro.

Mehr Informationen:
» News: Videotelefonie und Mobile TV stehen am Scheideweg
» News: MobileTV wird Killerapplikation
» News: IT-Wirtschaft setzt auf die mobile Flimmerkiste
» News: DVB-H wird kommerziell
» Studien können irren: Großer Erfolg für Push-to-Talk prognostiziert

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297842