19662

GPS-Erweiterung für Sonys PSP kommt im Frühjahr (Update: Preise bekannt)

09.01.2008 | 12:59 Uhr |

Besitzer einer PSP dürften sich ab Frühjahr 2008 dank der neuen Hardware-Erweiterung Go!Explore in fremden Städten kaum noch verlaufen. Die GPS-Lösung wird einfach auf die Spielekonsole geschraubt und kann sowohl zu Fuß als auch im Auto verwendet werden.

Mit der neuen Hardware-Erweiterung Go!Explore können Besitzer einer PSP in fremden Städten navigieren. Das System besteht aus einem GPS-Empfänger, der auf die PSP geschraubt wird sowie einer UMD mit Kartenmaterial. Dabei stehen verschiedene Datenträger mit unterschiedlichen europäischen Ländern zur Verfügung. Navigiert wird dann über die PSP, wahlweise auch in 3D. Auf UMD werden folgende Länder/Regionen erhältlich sein:

* Großbritannien/Irland
* Frankreich
* Deutschland / Österreich / Schweiz
* Spanien / Portugal
* Italien
* Nordische Länder
* Benelux

Bei der Navigation im Auto stehen Tag- und Nacht-Modi für das Display zur Verfügung, eine spezielle Halterung und ein Auto-Adapter für die PSP werden ebenfalls angeboten. Das Kartenmaterial stammt von Teleatlas und die Navigations-Software von Navngo. Neue Karten und Upgrades werden sich laut Anbieter über das Playstation Network herunterladen lassen.

Go!Explore wird in verschiedenen Paketen erhältlich sein: Als Basis-Version (GPS-Empfänger und UMD (Kartenmaterial für ein Land/Region) für 119,95 Euro, als Basis-Version inklusive Adaptern und Halterung fürs Auto für 149,95 Euro sowie als Komplettpaket inklusive PSP für 299,95 Euro. Besitzer einer PSP können somit die Konsole recht günstig in ein Navigationssystem verwandeln. Ob das Navigationssystem auch hält, was es verspricht, werden wir sagen, sobald wir ein Testmuster des Go!Explore erhalten.

Kaufberatung: Das ideale Navi

Sony PSP im Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
19662