100520

Go!Cam: Kamera für Sonys PSP

02.05.2007 | 12:46 Uhr |

Mit Sonys tragbarer Spielekonsole PSP können Sie nicht nur Spielen, Filme ansehen oder Musik hören, künftig lässt sich das Gerät auch als digitale (Video)-Kamera einsetzen. Möglich wird dies durch die Go!Cam, die ab dem 16. Mai in Europa in den Handel kommen wird.

Sony erweitert den Zubehörkatalog für seine Spielekonsole PSP um die Go!Cam, eine Videokamera, die an die PSP angeschlossen werden kann. Damit lassen sich mit dem Gerät künftig unterwegs auch Fotos schießen oder Videos anfertigen. Die maximale Auflösung der Kamera beträgt 1,3 Megapixel, bei Videos ist bei 480 x 272 Pixel Schluss, was der Display-Größe der PSP entspricht. Die Kamera lässt sich um bis zu 180 Grad drehen, ein Mikrophon ist integriert.

Aufnahmen werden auf der Speicherkarte der Konsole abgelegt, ein Modell mit 4 GB reicht dabei laut Sony für bis zu zweieinhalb Stunden Video respektive 40.000 Bilder. Im Lieferumfang enthalten ist zudem die Go!Edit-Software, mit der sich Aufnahmen nachträglich bearbeiten lassen und ins Internet upgeloaded werden können.

Für den Betrieb der Kamera muss auf der PSP zwingend die Firmware-Version 2.80 installiert sein. Die Go!Cam kostet rund 50 Euro.

Test: Playstation Portable (PSP)

0 Kommentare zu diesem Artikel
100520