162762

MP3-Erfinder in die Consumer Electronics Hall of Fame aufgenommen

25.10.2007 | 16:45 Uhr |

Kaum eine Technologie hat den Markt für Unterhaltungselektronik in den letzten Jahren derart geprägt, wie MP3. Erst dieses platzsparende Format hat es ermöglicht, Musik bequem auf kleine Player zu übertragen und abspielen zu können. Nun wurden die MP3-Erfinder des Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen IIS in die Consumer Electronics Hall of Fame aufgenommen.

Ehrung für die Erfinder des MP3-Formats: Stellvertretend für das Fraunhofer-Forscherteam, das in den 80er Jahren das Soundformat entwickelt haben, wurden Prof. Dieter Seitzer, Prof. Heinz Gerhäuser und Prof. Karlheinz Brandenburg von der amerikanischen Consumer Electronics Association (CEA) in ihre Hall of Fame aufgenommen.

Jährlich ehrt die CEA Pioniere der Unterhaltungselektronik auf diese Weise, deren Erfindungen zu Produkten geführt haben, die aus dem normalen Alltagsleben kaum noch wegzudenken sind. In der Hall of Fame sind beispielsweise Ray Dolby und die Hewlett-Packard-Gründer William Hewlett und David Packard vertreten.

Bei der Preisverleihung vor wenigen Tagen dankten Prof. Seitzer, Prof. Gerhäuser und Prof. Brandenburg den Mitarbeitern und allen beteiligten Forschern und betonten: "Nur durch ausgezeichnete Teamarbeit war diese Entwicklung zum Welterfolg möglich. Wir freuen uns und fühlen uns sehr geehrt über die internationale Auszeichnung."

0 Kommentare zu diesem Artikel
162762