74926

Erstes DualSIM-Smartphone von E-TEN?

E-TEN soll an einem neuen Smartphone mit zwei Steckplätzen für SIM-Karten arbeiten. Der taiwanische Hersteller hat sich noch nicht dazu geäußert, allerdings kursieren im Netz erste technische Daten und ein Bild des DX900. Die Strategie könnte aufgehen, denn immer mehr Kunden haben mehr als eine SIM-Karte und möchten nicht permanent zwei Geräte bei sich haben oder die Karte wechseln müssen.

Arbeitet der taiwanische Hersteller E-TEN an seinem ersten Smartphone mit zwei SIM-Steckplätzen? Das Online-Magazin Engadget.com hat ein erstes Bild des DX900 und Spezifikationen veröffentlicht, offiziell bestätigt wurden die Angaben bislang noch nicht. Demnach hat das Smartphone auch über die DualSIM-Fähigkeit hinaus einiges zu bieten: Es verbindet sich über HSDPA mit dem Mobilfunknetz und ermöglicht dank Quadband-GSM nahezu weltweit Telefonate. Der GPS-Chip macht es zum mobilen Navigationsgerät, auf dem hoch auflösenden VGA-Touchscreen erkennt man jedes Detail der digitalen Stadtkarten.

Der interne Speicher ist mit 256 Megabyte ROM ausreichend groß, schließlich kann über microSDHC-Karten nachgerüstet werden. Für Fotofreunde verbaut der Hersteller eine 3-Megapixel-Kamera. Ebenso wie HTC stattet auch E-TEN seine Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem von Microsoft aus, Windows Mobile soll in der aktuellen Version 6.1 aufgespielt sein. Für Unterhaltung ist deshalb gesorgt: Der Medienplayer erkennt alle gängigen Musik- und Videoformate und das UKW-Radio bietet zusätzlich musikalische Abwechslung.

Mit den zwei Steckplätzen reagiert E-TEN auf die Wünsche der Kunden, denn häufig haben sie mehr als eine SIM-Karte in Benutzung und möchten nicht immer zwei Geräte bei sich haben oder die Karte wechseln.

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover hatte der Hersteller bereits zwei neue Topmodelle vorgestellt. Besonders erwähnenswert ist das V900, bei dem MobileTV im Vordergrund steht. Es unterstützt die Funkstandards DVB-T und -H, den digitalen Hörfunk-Übertragungsstandard DAB und sogar T-DMB und ist damit ein wahrer Alleskönner. Wie im DX900 verbaut E-TEN einen Touchscreen mit VGA-Auflösung (480x640 Pixel), für ruckelfreie Bilder sorgt ein Prozessor von Samsung mit 533 MHz. Das V900 kommt nicht pünktlich zum Start der Fußballeuropameisterschaft in den Handel: E-TEN kündigte das Modell für August 2008 an.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
74926