39340

HSPA-Router für das heimische Netzwerk

Das berliner Unternehmen nova media hat einen Router vorgestellt, der das heimische oder Unternehmensnetzwerk mit dem Mobilfunknetz verbindet. Der GlobeSurfer III unterstützt HSDPA und HSUPA in allen Netzen und mit der maximal möglichen Geschwindigkeit.

Das Unternehmen nova media hat einen HSPA-Router vorgestellt. Der GlobeSurfer III verbindet mehrere Computer per WLAN oder Netzwerkkabel mit dem Mobilfunknetz. Es gibt auch einen Anschluss für ein analoges Telefon, so dass über den Router auch telefoniert werden kann. Die meisten Netzbetreiber in Deutschland haben Internet-Telefonate jedoch verboten. Dazu kommt ein USB-Anschluss für einen Netzwerkdrucker oder eine Festplatte, die dann dem ganzen Netzwerk zur Verfügung steht. In schlecht versorgten Gebieten kann die Empfangsleistung mit einer Außenantenne gesteigert werden.

Der GlobeSurfer III unterstützt HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde und HSUPA mit bis zu 5,76 Megabit pro Sekunde in allen weltweit genutzten Frequenzbereichen. Steht der UMTS-Beschleuniger nicht zur Verfügung, kann der Nutzer per EDGE-Verbindung mit bis zu 220 Kilobit pro Sekunde im Internet surfen. Die Computer werden per WLAN b/g oder Gigabit-Netzwerk mit dem Router verbunden.

Für die Sicherheit ist auch gesorgt. Der GlobeSurfer III beherrscht die Verschlüsselung via WEP, WPA sowie WPA2 und besitzt eine einsatzfertige Firewall. Die Einrichtung erfolgt wie bei vielen anderen Routern systemunabhängig über einen Webbrowser, dabei hilft ein Assistent dem Nutzer. Der Mobilfunkrouter GlobeSurfer III ist ab sofort bei nova media zum Preis von 339,15 Euro verfügbar. Er unterstützt sowohl Windows XP und Vista als auch Mac OS X.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
39340