262027

iFixit zerlegt Droid 2 in seine Einzelteile

13.08.2010 | 10:09 Uhr |

iFixit hat ein Exemplar des neuen Droid 2 ergattert. Um es mit dem Vorgänger vergleichen zu können, wurde der Droid 2 in alle seine Einzelteile zerlegt.

Motorolas Droid 2 ist der Nachfolger vom Motorola Droid, das hierzulande unter dem Namen Milestone verkauft wurde. iFixit wollte herausfinden, wie sich das neue Modell vom Vorgänger unterscheidet und hat das neue Smartphone Motorola Droid 2 komplett zerlegt .

Die neuen technischen Verbesserungen beim Droid 2 werden von iFixit als "signifikante evolutionäre Änderungen" bezeichnet. Beim internen Layout seien sich beide Modelle sehr ähnlich.

Zu den Verbesserungen beim Droid 2 zählt der nun mit 1 GHz getaktete Prozessor (bisher 550 MHz). Ansonsten besitzt das Droid 2 einen Bildschirm mit derselben Größe (3,7") und Auflösung (854x480 TFT) wie der Vorgänger. Die Kamera kann nun Videos mit 30 Bildern pro Sekunde drehen (bisher 24fps). Und das Droid 2 unterstützt nun 802.11n (bisher 802.11g).

iFixit fand bei dem genaueren Blick in das Smartphone heraus, dass im Droid 2 ein 1390 mAh Li-Ion Polymer Akku (3,7V) steckt. Dieser Akku steckte auch beim ersten Droid. Allerdings wirbt Motorola beim Droid 2 damit, dass sich die Akkulaufzeit um bis zu 49 Prozent verbessert habe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
262027