Glas kaputt

iPhone 4 scheitert beim Fall-Test

Freitag den 11.06.2010 um 09:51 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Das iPhone 4 besitzt eine neuartige Glass-Oberfläche auf der Vor- und Rückseite, die besonders stabil sein soll. Behauptet Apple. Bei einem unabhängigen Fall-Test konnte das iPhone 4 aber nicht überzeugen.

Die neuartige Glass-Oberfläche auf der Vor- und Rückseite des iPhone 4 soll 20x fester und 30x stabiler als Plastik sein, wie Steve Jobs bei der Vorstellung des Geräts erläuterte. Das Unternehmen iFixYouri , das sich auf die Reparatur von iPhones spezialisiert hat, wollte die Angaben überprüfen.

iFixYouri ist bereits im Besitz eines iPhone 4 ohne Platine und hat das Gerät einem Fall-Test unterzogen. Bei diesem Test wurde das iPhone 4 jeweils aus einer Höhe von rund einem Meter auf den Boden geworfen. Die ersten beiden Stürze "überlebte" das iPhone 4 problemlos. Nach dem dritten Versuch waren das Display und das Gehäuse des Geräts aber völlig hinüber.

Freitag den 11.06.2010 um 09:51 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
186245