89296

Finale Version ist erschienen

24.10.2007 | 17:05 Uhr |

Nach diversen Vorabversionen ist jetzt die finale Version von Gimp 2.4 erschienen. Mit an Bord: Zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Die Open-Source-Bildbearbeitung Gimp ist in der Version 2.4 erschienen. Zeitgleich und um die Veröffentlichung der neuen Version zu feiern, präsentiert sich auch die Website des Projekts in einem neuen Look.

Den ausführlichen Release-Notes ist zu entnehmen, dass sich in der neuen Version einiges getan hat. So wurde die Oberfläche neu gestaltet und die Icons aufgepeppt. Hinzu kommen skalierbare Pinsel, neue Auswahl-Tools sowie eine überarbeitete und vereinfachte Programmoberfläche. Neu hinzu gekommen ist auch die Unterstützung für das Photoshop ABR Pinsel-Format. Verbessert wurde das Lesen und Schreiben von EXIF-Daten in Jpeg und Layer-Masken lassen sich nun im PSD-Format abspeichern. Ebenfalls verbessert wurden die Druckfunktionen und das Ausschneide-Tool. Ein neuer Assistent kümmert sich um das Entfernen des Rote-Auge-Effekts auf Fotos. Zu guter Letzt ist auch ein Tool hinzugekommen, dass das Erstellen von Screenshots vereinfacht.

Die Entwickler von Gimp bieten selbst keine Windows-Binaries an. Diese Aufgabe übernehmen andere Entwickler, wie beispielsweise Jernej Simoncic. Auf dessen Seite findet sich derzeit aber Gimp nur in der Version 2.2.17. In der Regel dauert es einige Zeit, bis eine aktuelle Version nachgereicht wird.

Download: Gimp 2.4

0 Kommentare zu diesem Artikel
89296