1867518

Gibt es Google Glass bald beim Optiker?

24.11.2013 | 11:56 Uhr |

Die Datenbrille von Google könnte in Zukunft auch beim Optiker angeboten werden.

Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass Google in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Krankenversicherer VSP Global daran arbeitet, die Datenbrille des Suchmaschinenriesen in Zukunft auch in Optikergeschäften anzubieten.

Google will diese Partnerschaft jedoch (noch) nicht bestätigen. Die Kooperationsgespräche könnten demnach in einem sehr frühen Stadium sein. Eine solche Zusammenarbeit würde es Google ermöglichen, seine Datenbrille auch Menschen anzubieten, die aus Gesundheitsgründen eine Brille benötigen.

Der Suchmaschinenriese bestätigte schon mehrfach, dass man auch Menschen mit Sehfehler eine Nutzung von Google Glass ermöglichen wolle. Bislang stehen jedoch nur Sonnenbrillenaufsätze zur Verfügung. Mehrere Hersteller haben aber bereits damit begonnen, entsprechende Gläser zur Korrektur eines Sehfehlers für das Gadget zu entwickeln.

Datenbrille: Google Glass bald für mehr Interessenten verfügbar

Das zu VSP Global gehörende Unternehmen VSP Vision Care ist eine nicht profitorientiertes Versicherungsunternehmen mit 58 Millionen Kunden in den USA und Kanada. Ein derart großer Kundenstamm würde Google eine passende Werbemöglichkeit für Google Glass bieten.

Datenbrille "Glass" - erstes How-to-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1867518