34618

Gibt Dell Rambus den Laufpass?

26.03.2002 | 13:04 Uhr |

Der PC-Hersteller Dell will sich angeblich von Rambus-RAM trennen. Dies sollen unternehmensnahe Kreise berichten. Ab 2003 würde Dell keine Speicherchips von Rambus mehr verbauen.

Der PC-Hersteller Dell will sich angeblich von Rambus-RAM trennen. Dies berichtet die englische Website "The Inquirer" unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Ab 2003 würde Dell keine Speicherchips von Rambus mehr verbauen.

Die nicht näher genannte Quelle beruft sich auf eine geheime Roadmap von Dell, aus der hervorgehen soll, dass der PC-Gigant im Laufe des Jahres 2003 diesen Speichertyp fallen lässt. Für Rambus wäre das ein schwerer Rückschlag.

Auch bei Intel ist nicht sicher, ob und wie lange der Rambus-RAM noch unterstützt wird (PC-WELT berichtete). Sollten sich tatsächlich Dell und vielleicht auch Intel von Rambus abwenden, so bliebe der einstmaligen Zukunfts-Technolgie nur noch ein Nischen-Dasein.

Bis Redaktionsschluss wurde dieses Gerücht seitens Dell weder bestätigt, noch dementiert.

Trennt sich Intel von Rambus? (PC-WELT Online, 01.03.2002)

Massive Preiserhöhungen bei DRAM drohen (PC-WELT Online, 18.02.2002)

Rambus: Totgesagte leben länger (PC-WELT Online, 30.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
34618