26.05.2011, 08:31

Frank Ziemann

Gewissensfrage

Wie zufrieden sind Anwender mit ihrem Spam-Schutz?

Der Antivirushersteller Avira hat auf seiner Website Anwender befragt, wie viel Spam sie erhalten, ob sie Spam-Filter einsetzen und wie zufrieden sie mit ihrem Spam-Schutz sind. Demnach sind viele unzufrieden, erhalten zu viel Spam.
Nach dem Abklemmen einiger großer Spam-Botnetze ist das Aufkommen unerwünschter Werbe-Mails deutlich zurück gegangen. Dennoch werden Internet-Nutzer weiterhin jeden Tag mit Spam-Mails belästigt. Der Antivirushersteller Avira aus Tettnang hat dazu auf seiner Website eine Umfrage durchgeführt, an der mehr als 4500 Personen teilgenommen haben.

Aus den Antworten der Umfrageteilnehmer lässt sich erkennen, dass knapp drei Viertel (72 Prozent) der Befragten weniger als zehn Spam-Mails am Tag erhalten. Bei 18 Prozent der Befragten gehen täglich im Schnitt bis 25 Spam-Mails ein. Immerhin zehn Prozent der Umfrageteilnehmer erhalten jeden Tag mehr als 100 unerwünschte Werbe-Mails.
In einer zweiten Erhebung, an der über 2300 Personen teilgenommen haben, hat Avira nach dem Einsatz von Spam-Filtern und der Zufriedenheit mit der eingesetzten Lösung gefragt. Von den Befragten setzen 55 Prozent einen Anti-Spam-Lösung ein. Doch zehn Prozent aller Teilnehmer geben an, sie seien mit der Leistung ihrer Lösung nicht zufrieden -- angesichts der Angaben aus der ersten Umfrage ist das wenig überraschend.

Ein gutes Viertel (26 Prozent) hat angeben keinen Spam-Schutz zu verwenden, würde jedoch dies jedoch überdenken, wenn es eine gute Lösung gäbe. Fast jeder Fünfte (19 Prozent) nutzt einen vom Mail-Provider angebotenen Spam-Filter. Die meisten Mail-Provider filtern den Mail-Verkehr ohnehin Server-seitig, je nach Einstellungen kommen so nur die Mails bei Nutzer an, die den Filter passieren.

Der Verzicht auf eine gute Anti-Spam-Software kann bedeuten, dass Anwender dem Risiko schädlicher Massen-Mails schutzlos nahezu ausgeliefert sind. Aviras Datensicherheitsexperte Sorin Mustaca empfiehlt Mails unbekannter Absender nicht zu öffnen, insbesondere darin enthaltene Links und Anhänge.
Kommentare zu diesem Artikel (4)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
850181
Content Management by InterRed