162488

Getestet: T-Online 4.0

25.08.2001 | 14:43 Uhr |

T-Online hat Version 4.0 seiner Zugangssoftware fertig gestellt. Herzstück ist der T-Online-Browser. Er basiert auf dem Internet Explorer 5.x, verfügt aber über eine eigene Bedienerführung und zusätzlichen Funktionen, etwa ein Seitenarchiv, das Web-Seiten offline verfügbar macht und einen Downloadmanager.

Stark verbessert präsentiert sich das Mail-Programm. Es unterstützt mehrere Benutzer, kann HTML-Mails anzeigen sowie erzeugen und bietet eine eigene Suchfunktion. Sie können mehrere Mail-Ordner anlegen und eine zweigeteilte Fensteransicht mit Mail-Vorschau aktivieren.

Das Online-Banking-Modul wurde ebenfalls überarbeitet. Es bietet eine übersichtliche Bedienerführung und mehr Funktionen, etwa das Auslesen von Geldkarten. Mit im Lieferumfang von T-Online 4.0 ist der neue T-Online Messenger (TOM). Das Instant-Messaging-Tool ist kompatibel zu ICQ und MSN Messenger.

Weitere Informationen zu dem neuen Programmpaket finden Sie im PC-WELT-Special: T-Online-Software 4.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
162488