Getestet: Microsoft Antispyware Beta 1

Montag den 10.01.2005 um 14:31 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Wenn Microsoft sich anschickt, den Anwendern ein Tool anzubieten, dass Spyware & Co. den Kampf ansagt, dann schrillen bei den Microsoft-Kritikern die Alarmglocken. Seit Mitte letzter Woche steht nun "Microsofts Antispyware" in der Beta 1 zum Testen bereit. Gelegenheit für uns, sich mal Vorurteilsfrei dem Tool anzunähern, es zu installieren und auszuprobieren.
"Microsoft Antispyware" ist keine reine Eigenentwicklung der Redmonder. Microsoft hatte Mitte Dezember den Kauf der Antispyware-Firma Giant Company Software Inc verkündet ( wir berichteten ). Das in New York ansässige Unternehmen beschäftigt sich seit einigen Jahren mit dieser Thematik. Darauf kann jetzt Microsoft weiter aufbauen. Hinter "Microsoft Antispyware" steckt somit größtenteils Giant-Technologie. Die Optik und Programmoberfläche hat Microsoft allerdings angepasst.

Schon nach der Installation wird klar: Microsoft hat vor allem die eher unerfahrenen Windows-Anwender im Visier und möchte diesen ein leistungsfähiges Tool anbieten, das Schutz vor Spyware & Co. bietet.

Montag den 10.01.2005 um 14:31 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
9144