136454

Intel mit neuem Standkonzept für CeBIT 2008

04.02.2008 | 13:14 Uhr |

Auf der CeBIT 2008 legt Intel im CeBIT Pavillon P33 den Schwerpunkt auf die Themen Mobilität, Energieeffizienz, Client Management und High Performance Computing. Rennsport- und Gaming Fans kommen am Intel-Stand ebenfalls auf ihre Kosten.

Unter dem Motto "IT starts with the Chip" stellt Intel auf der CeBIT 2008 (Hannover, 4.-9. März) seine Palette an 45-nm-Produkten vor. So sollen sich die Messebesucher von den Leistungssteigerungen der neuen Intel-Chips bei gleichzeitig verbesserter Energieeffizienz überzeugen können. Die neue Prozessortechnologie mache die Entwicklung Westentaschen großer mobiler Internetgeräte möglich, verleihe der IT im Gesundheitswesen neue Impulse und sei Voraussetzung für High-Performance Lösungen mit ultrastarker Rechenleistung, wie Intel die Werbetrommeln rührt. Beispiel dafür soll man am Intel-Stand bewundern dürfen.

Entsprechend des neuen CeBIT Messekonzepts hat Intel seinen Auftritt in diesem Jahr überarbeitet: Während in Pavillon P33 von Dienstag bis Freitag Businessthemen wie IT und Gesundheit oder "effizientes Rechenzentrum" den Ton angeben, verwandelt sich der Stand am Wochenende in eine Consumer-Area, in der zahlreiche Aktionen und Events aus Formel 1 und Gaming stattfinden. Die vier Kernthemen der Messepräsentation von Intel lauten: Mobil unterwegs, Energieeffizienz, Client Management und High Performance Computing.

An den Businesstagen (04.-07. März) sind Fujitsu Siemens Computers, IBM, Maxdata, NEC, Panasonic, SUN Microsystems, Symantec und T-Systems vor Ort. Am Consumerwochenende (08.-09. März) sind Bitdefender, Dell, Maxdata, Nvidia, Medion, und die ESL (Electronic Sports League) vertreten. Während der gesamten Messedauer findet zudem ein Bühnenprogramm statt. Details hierzu sind ab Mitte Februar unter www.intel.de/CeBIT abrufbar.

Am CeBIT-Wochenende kommen insbesondere die Rennsport- und Gaming Fans ganz auf ihre Kosten. So findet am Sonntag, den 09. März von 14-15 Uhr, das Finale der Intel Racing Tour in Pavillon P33 statt. Die Gaming-Freunde können das gesamte Wochenende dem Finale der mit einem Preisgeld von 285.000 US-Dollar dotierten Welttour der Intel Extreme Masters 2 beiwohnen, deren Sieger am Sonntag, den 09. März gekrönt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
136454