2162892

Geschenktipp: Mini-DLP-LED-Projektor mit Android

16.12.2015 | 10:21 Uhr |

Der Telefunken DLP500 WIFI ist ein DLP-LED-Android-Projektor, mit dem Sie überall Inhalte zeigen und anschauen können.

Mit dem Mini-DLP-LED-Projektor DLP500 WIFI hat Telefunken einen äußerst handlichen Beamer im Angebot, der sich nicht nur dazu eignet, um Inhalte an eine Wand zu projizieren und zu präsentieren. Auf dem Gerät ist Android installiert, so dass Sie über die gewohnte Android-Oberfläche jede beliebige App nutzen können. Statt auf einem Smartphone- oder Tablet-Display werden die Inhalte über den DLP500 auf eine Wand projiziert. Die Verbindung ins Internet erfolgt über WiFi.

Die native Auflösung des DLP-Projektors liegt bei 1.280 x 800 Pixeln (WSVGA). Die Projektionsgröße liegt je nach Licht und Abstand zur Wand zwischen 50 Zentimetern und drei Metern. Letzteres entspricht immerhin der Größe eines 115-Zoll-Bildschirms. Bei hellen Räumen empfiehlt der Hersteller eine Projektionsgröße von 2 Metern. Das Seitenverhältnis beträgt 16:9 oder 4:3. Die Helligkeit liegt bei 500 ANSI-Lumen und der Kontrast beträgt 1000:1. Die Lebensdauer der Lichtquelle mit Texas Instruments DLP LED-Technologie gibt Telefunken mit 30.000 Stunden.

Auf dem DLP500 WIFI können beispielsweise auch Office-Apps verwendet werden. Zum Anschluss einer Tastatur verfügt der Projektor über einen USB-Anschluss. Hinzu kommen Anschlüsse für HDMI und VGA. Der 8 GB große interne Speicher lässt sich über eine Speicherkarte erweitern. Im Inneren werkelt eine mit 1 GHz getaktete Corext A9 Dual-Core-CPU.

Auch die reine Nutzung als Unterhaltungsgerät ist natürlich möglich. Dafür besitzt das DLP500 integrierte Lautsprecher und einen 3,5-mm-Kopfhörerausgang. Videos können beispielsweise über die Android-Apps für Youtube oder Netflix angeschaut werden. Alternativ kommt der Projektor aber auch mit Miracast, DLNA oder Airplay zurecht, wenn die entsprechenden Receiver-Apps installiert worden sind. Auch eine Direktwiedergabe von Multimedia-Inhalten über USB-Sticks ist natürlich möglich.

Der Telefunken DLP500 WIFI wiegt nur 425 Gramm und ist nur 150 x 108 x 44 Millimeter klein. Mitgeliefert wird eine Fernbedienung. Der Preis liegt bei knapp um die 600 Euro. Ohne WIFI ist der DLP500 auch für etwa 430 Euro erhältlich.

Im Praxis-Test zeigt der DLP500 WIFI seine Stärken: Mit wenigen Handgriffen ist das handgroße Gerät aufgebaut, per Stecker mit dem Stromnetz angeschlossen und mit dem WLAN-Netz verbunden. Nach einer Aufwärmzeit von unter einer Minute ist er bereits einsatzbereit. Und auf der eben noch schnöden weißen Wand kann nun beispielswiese ein Film angeschaut werden. Eine Abdunklung des Raums kann dabei - je nach Helligkeit - notwendig werden. Ebenso schnell lassen sich auf dem Gerät auch Android-Apps installieren und nutzen. Fehlt nur noch ein eingebauter Akku und der Projektor wäre komplett autonom nutzbar. Interessant ist der DLP500 WIFI damit auch für häufig reisende Geschäftsleute, die ihre schicken Präsentationen den Kunden auf einer entsprechend großen Präsentationsfläche zeigen möchten. Und das mit einem Gerät, welches deutlich kleiner als ein Notebook ist und nur eine Steckdose für den Betrieb benötigt.

Noch mehr Geschenktipps finden Sie in unserem großen Xmas-Special

Test: Full-HD-Beamer Benq W1080ST+

0 Kommentare zu diesem Artikel
2162892