192749

Accenture wächst weiter

28.09.2007 | 11:31 Uhr |

Vor allem das Beratungsgeschäft des IT-Dienstleisters Accenture floriert.

Accenture hat das Geschäftsjahr 2007 mit einem weiteren umsatzstarken Quartal abgeschlossen. Schon im dritten Quartal hatte der IT-Serviceanbieter ein Rekordergebnis erzielt. Trotz der momentanen wirtschaftlichen Unsicherheit gibt sich Accenture in allen Geschäftsbereichen zuversichtlich. Mit Abstand am besten läuft jedoch das Consulting-Business. Hier kletterte der Umsatz im Ende August abgelaufenen vierten Quartal um satte 38 Prozent auf 3,04 Milliarden Dollar. Die Outsourcing-Einnahmen legten um 17 Prozent auf 2,07 Milliarden Dollar zu. Insgesamt stieg der Quartalsumsatz auf 5,11 Milliarden Dollar. Das sind 29 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Vor allem in der Emea-Region verzeichnet Accenture eine wachsende Nachfrage nach Beratungsleistungen. Insgesamt kletterten die Einnahmen in Europa, dem Mittleren Osten Afrika um 48 Prozent auf 2,43 Milliarden Dollar. Das Asien-Geschäft legte um 39 Prozent auf 487,8 Millionen Dollar zu.

Die größten Zuwächse nach Branchen erzielte Accenture durch Verträge mit staatlichen Einrichtungen. Hier kletterte der Umsatz um 50 Prozent auf 639,6 Millionen Dollar. Das Produktgeschäft verbesserte sich um 46 Prozent auf 1,27 Milliarden Dollar. Wegen der Kreditkrise in den USA bereitet sich Accenture zwar auf Einbrüche im Geschäft mit den Finanzdienstleistern vor. Bislang sind allerdings nur kleinere, nicht so breit aufgestellte IT-Dienstleister von der Krise betroffen. Nach Angaben von Firmenvertretern steigt sogar die Nachfrage nach Highend-Management-Beratung von Seiten Finanzdienstleister. Hintergrund sei die seit etwa zehn Jahren währende Konsolidierung des US-Markts. Nach zahlreichen Fusionen im Bankenbereich gebe es viel zu tun für die Consultants.

Der Nettogewinn ging im vierten Quartal zwar um neun Prozent auf 316,8 Millionen Dollar zurück. Dennoch übertraf das Ergebnis mit 50 Cent pro Aktie die Erwartungen der Analysten, die nur mit 48 Cent pro Aktie gerechnet hatten. Im Gesamtjahr weist Accenture einen Gewinn pro Aktie von 1,97 Dollar aus, der Umsatz beläuft sich auf 19,7 Milliarden Dollar. Für 2008 erwartet der Branchenriese einen weiteren Umsatzanstieg auf 21,1 Milliarden bis 22,1 Milliarden Dollar.

Auch in Sachen Offshoring ist Accenture gut aufgestellt : Von den derzeit insgesamt 171.000 Beschäftigten weltweit arbeiten rund 71.000 in Niedriglohnländern – vor allem Indien. (sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
192749