12534

Gerüchteküche: Kommt der HP iPAQ rw6828 ?

Die Expertise von Hewlett-Packard auf dem Smartphone-Markt ist noch eher gering. Geräte wie der hw6500 wurden zwar kurzfristig bei einigen Betreibern in Deutschland gelistet, der Durchbruch als führende Smartphone-Marke wie sie z.B. Palm oder Nokia für sich beanspruchen können, steht für HP hingegen noch aus. Umso logischer erscheint der Schritt, die iPAQ Gerätschaften nicht selbst zu produzieren, sondern von einem ODM-Hersteller mit deutlich mehr Erfahrung im Smartphone-Business herstellen zu lassen. Immer öfter setzt Hewlett-Packard dabei auf den beliebten taiwanischen ODM-Hersteller HTC. Der neueste Wurf soll mit dessen "Prophet" gelingen, der beispielsweise in Großbritannien als O2 XDA-Atom im Handel erhältlich ist.




Es sind noch nicht viele Informationen über eine eventuelle Erscheinung des sogenannten iPAQ rw6828 bekannt. Zunächst erschien auf der Homepage von Hewlett-Packard eine Informationsseite zum Gerät, die derzeit aber wieder offline ist. Unterdessen tauchten unscharfe Fotos auf, die den vermeintlichen iPaq rw6828 zeigen sollen - allerdings in leicht abgewandelter Version mit transparenter Klappenabdeckung.

Die Ausstattungsmerkmale des HP iPaq rw6828 beruhen auf denen von O2s XDA atom und können durchaus überzeugen. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 5.0 zum Einsatz, das von einem 416MHz starken Intel PXA 272 Prozessor angetrieben wird. 128MB ROM und 64MB interner Speicher sowie ein 2,7 Zoll großes Display mit 240x320 Pixeln Auflösung sowie 262.144 Farben sind weitere Spezifikationen. Der Speicher lässt sich mit MiniSD-Speicherkarten auf über 1GB erweitern. Highlight des Geräts: als eines der wenigen Windows Smartphones soll es auch mit einem UKW-Radioempfänger ausgerüstet sein.



Via GPRS und EDGE-Connectivity geht das Quadband-Smartphone ins Netz, über Bluetooth 1.2 und eine WLAN-Schnittstelle nach dem langsamen 802.11b WiFi-Standard werden Daten lokal übertragen. Für ordentlich Ausdauer sorgt ein Lithium-Ionen Akku mit 1.500mAh Kapazität, der dem Gerät zu 6 Tagen Stand-By und 5,5 Stunden Dauergespräch verhelfen würde.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
12534