10838

Gerüchte um neuen Mobilfunkprovider in Österreich

Gerüchten zu Folge soll pünktlich zum Sommerferienbeginn ein neuer Provider, dessen Markenname eventuell "EMMA" lauten könnte, den österreichischen Mobilfunkmarkt beleben.

Die Gerüchteküche im österreichischen Mobilfunkmarkt brodelt gehörig! Neben den bereits fünf bestehenden selbstständigen Mobilfunknetzbetreibern A1, T-Mobile, one, tele.ring und 3 sprießen in der kleinen Alpenrepublik immer mehr Mobilfunkprovider aus dem fruchtbaren Boden. Wohl gemerkt: mit gerade mal acht Mio. Einwohnern liefern sich die Netzbetreiber sowieso schon ein endloses Tauziehen um eine Hand voll Kunden. Dennoch muss sich mit dem "Reselling" eines bestehenden Netzes offensichtlich viel Geld verdienen lassen.

So soll laut Gerüchten sehr bald, pünktlich zum Sommerferienbeginn, ein neuer Provider, dessen Markenname eventuell "EMMA" lauten könnte, den Mobilfunkmarkt beleben. Zielgruppenbeschreibung des neuen Providers ist jung, stylish, cool - also die Teenager des Landes. Welcher Netzbetreiber für die Infrastruktur aufkommen wird ist ebenso noch unbekannt, wie weitere Details zu dem Gerücht. one, der Netreiber eines 1800 MHz Netzes, hat bereits für Provider "Yesss!", "eety" und "Schwarzfunk" seinen Zugang gewährt. Eventuell könnte nun tele.ring für die IT-Lösung in Frage kommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
10838