1163560

Neue Gerüchte über iPhone 5, iPad 3 und iPad x

03.11.2011 | 15:15 Uhr |

Apple wird, wenn man aktuellen Gerüchten glaubt, im Jahr 2012 gleich insgesamt fünf neue Tablets, Macs und Smartphones auf den Markt bringen.

2012 könnte für Apple ein sehr wichtiges Jahr werden. Aktuellen Gerüchten zufolge, überarbeitet Apple derzeit alle seine Top-Produkt-Linien und wird diese dann im Jahr 2012 in neuen Versionen auf den Markt bringen. Das berichtet der gewöhnlich gute informierte asiatische IT-Dienst Digitimes. Laut Digitimes wird Apple noch im Dezember alle Komponenten ordern, die die asiatischen Hersteller benötigen, um ein neues iPad zu produzieren. Insgesamt sollen noch 2011 über 2 Millionen Einheiten des neuen iPads produziert werden.

Test: iPad 2

Es gibt aber Hinweise darauf, dass Apple für 2012 gleich zwei neue iPad-Modelle veröffentlichen wird. Vertrauliche Quellen haben Digitimes verraten, dass Apple das erste neue iPad-Modell intern noch nicht als iPad 3 bezeichnet, weil es sich um ein verbessertes iPad 2 handeln soll. Erst im dritten Quartal 2012 soll dann frühestens das "echte" iPad 3 folgen. Laut der Quelle habe Apple bei den Produzenten Panels geordert, die bei zwei iPad-Prototypen zum EInsatz kommen sollen, die den Codenamen "J1" und "J2" tragen sollen.

Aus Asien ist außerdem zu hören, dass Apple neben dem iPad auch das iPhone, den iMac und das MacBook Air in komplett neuen und überarbeiteten Versionen auf den Markt bringen will. Das würde sich zumindest  mit den iPhone-5-Gerüchten decken, laut denen Steve Jobs bis zuletzt an einem Projekt für ein komplett überarbeitetes iPhone 5 beteiligt war. Diesem Gerücht zufolge, soll Steve Jobs seine gesamte Zeit für dieses Projekt aufgewendet haben und deshalb nicht an dem iPhone 4S beteiligt gewesen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1163560