Gerüchte

iPad 3 mit AMOLED-Display?

Donnerstag den 30.06.2011 um 13:42 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Apple hat mit der Zertifizierung der Komponenten für das iPad 3 begonnen. Offen bleibt, ob beim nächsten Tablet-PC ein AMOLED-Panel zum Einsatz kommen wird.
Der taiwanische IT-Branchendienst Digitimes berichtet, dass Apple mit der Zertifizierung der Komponenten für das iPad 3 begonnen habe. Die Hersteller der Komponenten können sich bei Apple bewerben. Einen Zuschlag soll bereits der Hersteller Radiant Opto-Electronics erhalten haben, der LED-Backlight-Einheiten baut. Bisher habe sich Apple aber noch nicht für ein Display-Panel entschieden.

Test: iPad 2

Das unterstützt die Gerüchte, laut denen Apple Interesse daran hätte, beim iPad 3 zum ersten Mal AMOLED-Panels ( Hintergrund: Was ist AMOLED? ) einzusetzen. Dazu seien bereits Gespräche mit Samsung geführt worden. Andere Quellen, so Digitimes, widersprechen diesem Gerüchte. Demnach sei derzeit kein Hersteller von AMOLED-Panels in der Lage, so viele Panels zu liefern, wie für das iPad 3 notwendig wären. Nicht mal Samsung selbst liefere alle seine Tablet-PCs mit AMOLED-Panels aus. Derzeit wird die Produktion der AMOLED-Panels ausgeweitet.

Das iPad 3 soll laut den Informationen, die Digitimes vorliegen, frühestens 2012 ausgeliefert werden. Mit dem Einsatz von AMOLED-Panels könne frühestens beim Nachfolger gerechnet werden.

Donnerstag den 30.06.2011 um 13:42 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1312232