1614957

Apples Online Radio Service soll Anfang 2013 starten

27.10.2012 | 05:01 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge wird Apple dem Online Radio Service Pandora bereits Anfang nächsten Jahres Konkurrenz machen.

Apple hat die Gespräche mit mehreren Plattenfirmen intensiviert und wird seinen Online Radio Service voraussichtlich Anfang 2013 starten. Das will die Nachrichten-Agentur Bloomberg aus brancheninternen Kreisen erfahren haben. Bei den Gesprächen steht den Angaben zufolge die Aufteilung der Anzeigen-Gewinne im Vordergrund. Eine Einigung könnte bereits Mitte November erzielt werden. Der Pandora-Konkurrent könnte demzufolge bereits im ersten Quartal des nächsten Jahres online gehen.

Aufgrund von stagnierenden Musik-Verkäufen im Download-Sektor suchen Apple sowie die Platten-Industrie nach neuen Möglichkeiten, um potenziellen Kunden digitale Musik näher zu bringen. Das Pandora-Modell scheint dem US-Konzern dabei besonders zu gefallen. Der Marktführer bei den Online-Radios hat jedoch strenge Richtlinien, in deren Rahmen nur eine bestimmte Anzahl von Songs übersprungen werden kann. Weiterhin gibt Pandora vor, wie oft ein bestimmter Künstler in der Stunde gespielt werden darf.

Apple-Online-Radio verzögert sich durch Streit um Sony-Musikrechte

Diese Vorgaben will Apple mit seinem eigenen Dienst lockern und unter anderem einen frühen Zugriff auf neue Alben ermöglichen. Laut dem BTIG-LLC-Analysten Rich Greenfield hat Apples Schritt in den Online-Radio-Sektor sehr viel Potenzial für das Unternehmen. So könnte der iPhone -Hersteller unter anderem Auto-Fahrer erreichen, die durchschnittlich zwei Stunden am Tag Radio hören. Auf Pandora wirken sich die Gerüchte um einen Konkurrenz-Dienst von Apple negativ aus. Seit im September die ersten Mutmaßungen laut wurden, hat die Aktie des Unternehmens rund zwölf Prozent eingebüßt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1614957