73096

iPhone 3G bald für 499 Euro ohne Vertrag erhältlich?

In Italien soll das iPhone 3G ohne Vertragsbindung verkauft werden. Medienberichten zufolge wird Vodafone Italy für das neue Apple-Handy rund 500 Euro für die kleine Version mit 8 Gigabyte Speicher verlangen, beim Modell mit 16 Gigabyte soll es 569 Euro kosten. Wird T-Mobile das iPhone 3G ebenfalls im Prepaid-Paket verkaufen? Viele potenzielle Käufer würde das freuen.

Verkauft T-Mobile das iPhone 3G ab dem 11. Juli auch als freie Version ohne Vertragsbindung? Zumindest in Italien soll das neue Smartphone von Apple als Prepaid-Paket angeboten werden, schreibt das Techik-Blog engadget. Die Version mit 8 Gigabyte Speicher kostet demnach 499 Euro, für das iPhone 3G mit 16 Gigabyte muss der kaufkräftige Kunde bereits 569 Euro an Vodafone Italy zahlen. T-Mobile wollte sich zu ihren neuen Vertragskonditionen nicht äußern, mit Details ist Anfang Juli zu rechnen.

Viele potenzielle Kunden würden sich über ein vertragsloses Angebot für das iPhone 3G freuen. Bereits beim Marktstart der ersten Generation in Deutschland wurde die Bindung an teure T-Mobile-Verträge kritisiert. Die Verkaufszahlen von 100.000 Stück innerhalb eines halben Jahres lagen hinter den Erwartungen. Außerdem wäre ein Verkaufspreis um 500 Euro angemessen, ähnliche Geräte der Konkurrenz, wie das Touch Cruise von HTC, kosten rund 530 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
73096