14.07.2012, 05:59

Michael Söldner

Gerücht

iPad Mini fällt angeblich schlanker aus als Apples bisherige Tablet-Modelle

©gottabemobile.com

Ein Prototyp des iPad Mini deutet auf eine geringere Bauhöhe sowie einen neuen Docking-Anschluss des kleinen Tablets hin.
Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die eine für die Produktion genutzte Plastik-Attrappe des iPad Mini zeigen sollen. Die Bilder stammen angeblich aus einer verlässlichen Quelle und präsentieren eine gegossene Form, die die finalen Abmessungen der kleinen iPad-Ausgabe im Vergleich zum aktuellen iPad zeigen sollen.

Viel lässt sich aus diesem Prototypen nicht ablesen. Ersichtlich ist jedoch, dass die orange Attrappe im Vergleich zu einem iPad deutlich flacher ausfällt. Auch die anderen Dimensionen wurden im Vergleich zu den von Apple derzeit angebotenen Tablets um ungefähr ein Drittel reduziert.

Auf den Fotos lässt sich außerdem erkennen, dass Apple bei seiner geschrumpften iPad-Ausgabe auf einen neuen Docking-Anschluss setzen könnte. Dieser bereits für das iPhone 5 vermutete Connector fällt deutlich kleiner aus als bei bisherigen Apple-Produkten.
iPhone 5 angeblich mit 3,95-Zoll-Display im 16:9-Format

Gerüchte über eine kleinere Ausgabe des iPads machen schon seit Monaten die Runde. Branchenkenner gehen ebenfalls davon aus, dass Apple im Herbst ein geschrumpftes iPad ankündigen könnte. Ein neuer Docking-Connector würde jedoch viele Käufer verärgern, da alte Ladegeräte und Docking-Systeme nicht mehr kompatibel wären.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1520907
Content Management by InterRed