Gerücht

Xbox 720 mit Blu-ray-Laufwerk und zwei Grafik-Chips

Montag, 02.04.2012 | 18:35 von Michael Söldner
© xbox.com
Microsoft hält sich auch weiterhin mit offiziellen Informationen zur neuen Xbox zurück, doch nun tauchen gleich mehrere Gerüchte zur Konsole auf.
Anonyme Quellen haben sich zu den vermeintlichen Spezifikationen des Xbox-360 -Nachfolgers geäußert. VG274 schreibt in einem Report, dass die bislang als Xbox 720  betitelte Konsole trotz anderslautender Gerüchte über ein Disk-Laufwerk verfügen werde. Microsoft werde demnach genau wie Sony auf Blu-ray-Datenträger setzen.

Weiterhin wurden auch Details zur Rechenleistung der neuen Xbox genannt. So sollen in der Spielkonsole gleich zwei Grafik-Chips zum Einsatz kommen, die einer Grafikkarte der AMD Radeon 7000er Reihe  entsprechen. Bei der verbauten CPU herrscht hingegen noch Uneinigkeit. Der Prozessor werde zwischen vier und sechs Kernen haben, einer der Kerne sei für das Betriebssystem sowie die Bewegungssteuerung Kinect  reserviert.

Um sich in Zukunft vor Software-Piraten und dem Spiele-Gebrauchtmarkt zu schützen, setzt Microsoft voraussichtlich auf einen Kopierschutz, der eine permanente Internetverbindung voraussetzt. Dies kennen PC-Spieler bereits seit einigen Jahren.



Als Starttermin der neuen Xbox wird im Report Weihnachten 2013 genannt. Entsprechend wird auf der diesjährigen Spielemesse E3 wohl noch kein Wort über die neue Konsole verloren werden.

Xbox 360 gegen PS3 und Wii - Spielekonsolen im Vergleich
Xbox 360 gegen PS3 und Wii - Spielekonsolen im Vergleich
Montag, 02.04.2012 | 18:35 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1421902