247517

Xbox 360 wird angeblich günstiger

06.03.2008 | 11:55 Uhr |

Die Gerüchteküche brodelt wegen einer angeblichen Preissenkung für die Xbox 360. Dies soll demnach bereits in der nächsten Woche erfolgen.

Schenkt man den derzeit im Internet kursierenden Gerüchten Glauben, dann wird Microsoft bereits in der kommenden Woche, genauer am 14. März, den Preis für alle Xbox-360-Konsolen senken. Wie der britische Branchendienst Gamesindustry.biz meldet, seien Händler bereits über die Preissenkung informiert und zugleich verpflichtet worden, bis Mitte März nicht vorab zu verraten, dass die Xbox 360 günstiger wird.

Insgesamt wird Microsoft diesen Gerüchten zufolge, den Preis für alle Xbox-360-Versionen um jeweils 50 Euro senken. Stimmen die Gerüchte, dann fällt der Preis für die Xbox 360 Arcade auf unter 200 Euro. Die
Xbox 360 Premium würde künftig für 299 Euro und die Xbox 360 Elite für 399 Euro erhältlich sein.

Der Einstiegspreis für die Xbox 360 würde damit unter den Preis für Nintendos Wii fallen. Außerdem würde Microsoft erneut Sony unter Druck setzen - das Unternehmen bietet die Playstation 3 für 399 Euro an und dürfte noch immer mit jeder verkauften Konsole einen Verlust einfahren. Erst kürzlich war das Gerücht aufgekommen, dass auch Sony den Preis für die Playstation 3 senken wird, allerdings erst später in diesem Jahr.

Die Unterhaltungssparte von Microsoft konnte nach langer Zeit der Verlluste erstmalig im vergangenen Quartal ein Plus in Höhe von 524 Millionen US-Dollar einfahren, wie in dieser Woche bekannt wurde. Verläuft der Rest des Geschäftsjahres (bis Juni) ebenfalls positiv, dann könnte sogar ein Plus für das ganze Geschäftsjahr am Ende herausspringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
247517