128170

Windows Mobile 6.1 kommt angeblich am 1. April

Microsoft wird vermutlich die neueste Version seines mobilen Betriebssystems Windows Mobile in Version 6.1 am 1. April veröffentlichen. Veränderungen zur Version 6 sind vor allem beim Browser und der SMS-Funktion zu beobachten. Die ersten Modelle mit dem neuen OS wurden bereits auf dem MWC 2008 in Barcelona vorgestellt.

Berichten zufolge wird Microsoft die neueste Version 6.1 seines mobilen Betriebssystem Windows Mobile am 1. April vorstellen. Im Netz berichten Journalisten, eine Einladung zu einer "aufregenden Windows Mobile Ankündigung" erhalten zu haben, andere Medien berufen sich auf Quellen, die "mit dem Vorgang befasst sind". Version 6.1 ist nur ein Zwischenschritt zu Windows Mobile 7 und wurde von den Redmondern auf dem MWC im Februar 2008 in Barcelona angekündigt.

Die Neuerungen fallen dementsprechend gering aus. Verbesserungen sind laut einer Vorabversion beim Browser und der SMS-Funktion zu beobachten, die Office-Mobile-Suite enthält ein neues Programm, zudem gibt es Strukturänderungen und die Performance wurde überarbeitet. Auf die ausschließliche Fingerbedienung des Touchscreens wird der Kunde aber noch warten müssen, wie bisher benötigt er für viele Eingaben den Stylus.

Der Internet Explorer erhält eine Zoom- und Pan-Funktion und Kurznachrichten werden künftig in einer Thread-Ansicht dargestellt. Im Office-Paket findet man die Applikation Note, in der neben Texten und Bildern auch Sprachaufzeichnungen und Videos gespeichert werden. Ob auch Flash Lite und Adobe Reader hinzu kommen ist unklar.

In den Händen der Hersteller ist Windows Mobile 6.1 schon länger. Sony Ericsson zeigte es bereits auf dem MWC mit dem Xperia X1 , auch auf den Smartphones P560 und Lamborghini ZX1 von Asus konnten die Besucher einen Blick drauf werfen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
128170