06.01.2012, 18:21

Michael Söldner

Gerücht

PlayStation 4 und Xbox 720 auf der E3 2012

©e3expo.com

Auf der E3 2012 im Juni wollen Microsoft, Sony und Nintendo voraussichtlich ihre neue Konsolengeneration vorstellen.
In der 17-jährigen Geschichte der Spielemesse E3 (Electronic Entertainment Expo) ist es noch nie vorgekommen, dass die „Großen Drei“ ihre neue Hardware zur gleichen Zeit enthüllen. Dies soll sich in diesem Jahr jedoch ändern: Insider rechnen damit, dass Microsoft, Nintendo und Sony ihre neue Konsolengeneration im Juni erstmals der Öffentlichkeit präsentieren werden und damit für direkte Vergleichsmöglichkeiten sorgen.

Bereits sicher ist die Vorstellung der finalen Wii U von Nintendo. Die Konsole, die über einen an ein Tablet angelehnten Controller gesteuert wird, wurde bereits auf der letzten E3 präsentiert, sollte jedoch in Details überarbeitet werden. Auch Microsoft hätte gegenüber Drittherstellern bereits angedeutet, dass man auf der E3 2012 den Nachfolger der Xbox 360 enthüllen möchte. Die Spielekonsole gehört zu den dienstältesten Geräten, für die noch aktuelle Spiele entwickelt werden. Trotzdem kommt die primär aus PC-Bauteilen bestehende Hardware langsam an ihre Grenzen.
Auch Sony will die Spielemesse nutzen, um die PlayStation 4 zu präsentieren. Dies hätten führende Mitarbeiter der PlayStation-Sparte gegenüber Drittherstellern bestätigt. Konkrete Starttermine für die Xbox 720 und PlayStation 4 werden jedoch nicht erwartet. Natürlich würde eine Ankündigung im Juni aber gut zu einem Lauch in der umsatzstarken Vorweihnachtszeit passen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1274378
Content Management by InterRed