Gerücht

Plant Apple eine eigene Set-Top-Box?

Freitag den 17.08.2012 um 14:09 Uhr

von Michael Söldner

© apple.com
Apple soll sich derzeit in Gesprächen mit US-Kabel-Anbietern befinden, um endlich eine eigene Set-Top-Box für Fernsehprogramme anbieten zu können.
Das Wall Street Journal will aus nicht näher genannten Kreisen erfahren haben, dass sich Apple aktuell in Verhandlungen mit führenden US-amerikanischen Kabelnetzbetreibern befindet. Ziel dieser Gespräche sei eine eigene Set-Top-Box, mit der Bezahl-Sender sowie weitere Inhalte empfangen werden können.

Bislang mieten die meisten Nutzer für den Empfang von Pay-TV-Inhalten eine entsprechende Box für wenige Dollar im Monat. Entsprechend dürfte mit einer Zurückhaltung der Kabelbetreiber zu rechnen sein, die Apple nicht gern in das eigene Geschäft einbrechen lassen wollen. Doch selbst bei einem erfolgreichen Abschluss müsste Apple noch eine Vielzahl von Kunden vom Nutzen einer Einmalzahlung für eine Set-Top-Box zu überzeugen.

Sollten sich die Gerüchte über Verhandlungen zwischen Apple und den US-Kabel-Anbietern bestätigen, so würde dies auf einen neuen Kurs in der Politik des Unternehmens hindeuten. Bislang hatte Apple eher auf eigene Inhalte gesetzt, anstatt sich mit den am Markt etablierten Netzbetreiber zu verständigen. Firmensprecher Tom Neumayr wies jedoch alle diesbezüglichen Vermutungen als Spekulationen zurück.



Apples Medienspieler Apple TV wird derzeit für 109 Euro in Deutschland angeboten, zielt jedoch eher auf das Abspielen von in iTunes gekauften Inhalte ab. Der TV-Empfang ist damit nicht möglich.

Der perfekte Wohnzimmer-PC 2012 im Eigenbau
Der perfekte Wohnzimmer-PC 2012 im Eigenbau

Freitag den 17.08.2012 um 14:09 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1552568