68116

Gerücht: Online-Bezahldienst von Google

12.10.2005 | 16:31 Uhr |

Am Anfang war es eine Internet-Suchmaschine. Mittlerweile durchforstet es PCs, bietet eine Weltkarte sowie einen eigenen Mail-Dienst: Google. Der neueste Coup könnte ein eigener Online-Bezahldienst a la Paypal sein - Google Purchases. Doch viel mehr als dieses Gerücht und ein möglicherweise gefälschter Screenshot sind bislang nicht bekannt.

Wieder mal ein Gerücht bezüglich Google , allerdings ein interessantes, falls es sich bewahrheiten sollte. Demnach plant der Suchmaschinen-Gigant einen eigenen Online-Bezahldienst a la Paypal. Das Gerücht geistert schon seit einiger Zeit umher, jetzt ist allerdings ein (möglicherweise gefälschter) Screenshot aufgetaucht.

Die Entdecker geben an, über diese Site auf eine Anmeldeseite gelangt zu sein (mittlerweile werden die Anfragen umgeleitet) worauf sie - in Ermangelung eines Accounts - versucht haben, sich zu registrieren. Daraufhin erschien angeblich das auf dem Bild oben ersichtliche Fenster.

Ob an der Geschichte wirklich etwas Wahres dran ist, wird wohl bald feststehen, denn oft sind solche "geleakten" Infos Vorboten einer offiziellen Ankündigung. Darüber hinaus würde es für Google wirklich Sinn machen, in diesen Bereich einzusteigen, da er bisherige Geschäftsfelder nicht berührt und somit die Einahmebasis verbreitert. Allerdings könnten dann andere Anbieter von Online-Bezahldiensten gehörig ins Schwitzen kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
68116