Gerücht

Microsoft Office Suite in Kürze für iPad erhältlich

Dienstag, 21.02.2012 | 18:34 von Denise Bergert
© Microsoft
Microsofts Büro-Software könnte den Mutmaßungen zufolge in den nächsten Wochen für Apples Tablet-PC erscheinen.
Im November des vergangenen Jahres deckte die Zeitung The Daily auf, dass Microsoft an einer iPad -Version seiner Office Suite arbeitet. Heute gibt es erneute Lebenszeichen von der Büro-Software. So behaupten brancheninterne Quellen, dass die Office Suite für iPad in Kürze zur Verifizierung für Apples App Store eingereicht werden soll. Eine Veröffentlichung in den nächsten Wochen wäre damit wahrscheinlich.

Neben einem möglichen Release-Zeitraum gibt es außerdem neue Details zur Bedienoberfläche der Office Suite für iPad. Den Angaben zufolge orientiert sich Microsofts dabei an seiner OneNote App , die ebenfalls bereits für iOS erhältlich ist. Das bekannte Design wird mit der neuen Metro-Bedienoberfläche gepaart, die im mobilen Betriebssystem Windows Phone sowie in Windows 8 Anwendung findet.

Mit der Microsoft Office Suite können Word-, Excel- und PowerPoint-Files online und lokal erstellt sowie bearbeitet werden. Unklar ist allerdings noch, ob zum Launch des iPad-Tools auch andere Office-Applikationen unterstützt werden. Zeitgleich mit der Office Suite will Microsoft den Gerüchten zufolge eine überarbeitete Version der OneNote-iOS-App veröffentlichen, die optisch an das neue Metro-Design angepasst sein soll. Eine Android-Version der Microsoft Office Suite plant der Redmonder Konzern laut den Mutmaßungen jedoch nicht.

Kostenlose Web-Version von Office 2010
Kostenlose Web-Version von Office 2010
Dienstag, 21.02.2012 | 18:34 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1347891