1612805

LG und Samsung arbeiten an Full-HD-Smartphones

24.10.2012 | 05:03 Uhr |

LG und Samsung wollen Gerüchten zufolge in der ersten Jahreshälfte 2013 erste Smartphone-Modelle mit Full-HD-Display vorstellen.

Auf die Größe eines Smartphones geschrumpfte Full-HD-Displays waren vor einigen Monaten noch Zukunftsmusik. Mit der Enthüllung eines 5-Zoll-Prototypen zeigte LG jedoch erst kürzlich, dass die technische Umsetzung durchaus möglich ist. Konkurrent HTC zog umgehend nach und präsentierte mit dem J Butterfly ein erstes Full-HD-Smartphone für den japanischen Markt. Das Kopf-an-Kopf-Rennen ist also eröffnet.

LG und Samsung arbeiten aktuellen Gerüchten zufolge mit Samsung Display und LG Display ebenfalls an ersten Full-HD-Smartphones. Das will das koreanische Magazin MK News aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Während Samsung weiterhin an seiner AMOLED-Technik festhällt, verlässt sich LG den Angaben zufolge auf LCD-Bildschirme. Mit der Vorstellung der beiden Geräte rechnen Branchen-Experten in der ersten Jahreshälfte 2013. Eine offizielle Stellungnahme steht bislang jedoch noch aus. An den Gerüchten könnte aber durchaus etwas dran sein. MK News hatte sich bereits beim Galaxy Note 2 als zuverlässige Quelle erwiesen.

Das beste Android-Smartphone im Test

Unerwartete Konkurrenz auf dem koreanischen Markt könnten die beiden Elektronik-Hersteller von Pantech bekommen. Das Unternehmen arbeitet den Mutmaßungen zufolge ebenfalls an einem Full-HD-Smartphone.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1612805