Gerücht

Kostet Microsofts Surface über 800 Euro?

Donnerstag den 26.07.2012 um 18:04 Uhr

von Michael Söldner

© microsoft.com
Eine schwedische Website listet bereits Microsofts Tablet-PC Surface. Die Preise reichen von umgerechnet 839 Euro bis zu knapp 1.800 Euro für das Spitzenmodell.
Noch schweigt sich Microsoft zum Preis seines ersten Tablets namens Surface aus. Die schwedische Website Webhallen hat das schicke Gerät in unterschiedlichen Versionen jedoch bereits im Angebot. Die Anschaffungskosten beginnen demnach bei 839 Euro für das ARM-basierte Tablet mit Windows RT und 32 GB Speicherplatz.

Für das gleiche Modell mit 64 GB Speicher werden bereits umgerechnet 1.180 Euro fällig. Das Surface Tablet in der Pro-Version mit 64 GB Speicher soll laut Liste für 1.540 Euro zu haben sein. Wer sich jedoch für das Spitzenmodell mit 128 GB Speicherplatz entscheidet, muss mit 1.775 Euro sogar noch tiefer in die Tasche greifen.

Microsoft hat sich bislang noch nicht zur Aussagekraft der gelisteten Preise geäußert. Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten wäre das Windows-8-Tablet jedoch ziemlich teuer. Ein neues iPad mit 32 GB Speicherplatz und Retina-Display ist beispielsweise schon für knapp 600 Euro zu haben. Microsoft könnte sich also bei seinen Tablets eher an gleichwertigen High-End-Laptops orientieren.

Microsoft Surface - Highlights der Tablet-Präsentation
Microsoft Surface - Highlights der Tablet-Präsentation

Donnerstag den 26.07.2012 um 18:04 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (23)
  • ohmotzky 21:04 | 04.08.2012

    Zitat: qqqaqqq
    Wichtig bei einem Hype ist das man rechtzeitig Aufspringt, weil sonst bestraft einen der Markt.

    Wichtig ist auch das man sich die Hype aussucht die man auch brauchen kann, beim reinen Tablett sehe ich die nicht noch nicht für mich.

    Antwort schreiben
  • Sataniel 14:45 | 29.07.2012

    Zitat: qqqaqqq
    Richtig, nur äußerst beliebt. Bis zu dem Zeitpunkt wo alle die eins haben wollen gekauft haben. Und die nächste Sau durchs globale Dorf getrieben werden muss.
    Wichtig bei einem Hype ist das man rechtzeitig Aufspringt, weil sonst bestraft einen der Markt.
    Stimmt. Aus der Sicht eines ernsthaften Nutzers gesehen, ist das nichts Halbes und nichts Ganzes. Dann sieht das Teil von Microsoft mit Windows 8 auch noch aus wie ein Lerncomputer für Kinder und da weiß ich dann auch, was ich mir verkneifen kann.

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 13:55 | 29.07.2012

    Zitat: ohmotzky
    Alle Tabletts sind nur Nischenprodukte
    Richtig, nur äußerst beliebt. Bis zu dem Zeitpunkt wo alle die eins haben wollen gekauft haben. Und die nächste Sau durchs globale Dorf getrieben werden muss.
    Wichtig bei einem Hype ist das man rechtzeitig Aufspringt, weil sonst bestraft einen der Markt.

    Antwort schreiben
  • Sataniel 09:18 | 28.07.2012

    Zitat: ohmotzky
    Alle Tabletts sind nur Nischenprodukte, die einen verstauben im Regal bei anderen verstaubt das Regal.........
    Stimmt, aber die meisten anderen haben zumindest ein anständiges Betriebssystem.Heute kam mit der PC Welt ein Video von Windows 8 und wie man da was einstellt. Diese neue "Metro Oberfläche" sieht aus als wäre das ein Kindercomputer für Dreijährige und das halte ich selbst bei einem Tablet PC für eine Zumutung. Bevor Microsoft damit eine neue Generation Kunden und Käufer herangezogen hat, da vergeht mindestens ein Jahrzehnt...

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 09:03 | 28.07.2012

    Alle Tabletts sind nur Nischenprodukte, die einen verstauben im Regal bei anderen verstaubt das Regal.........

    Antwort schreiben
1531592