09.08.2012, 05:12

Denise Bergert

Gerücht

Jelly Bean noch in diesem Jahr für Galaxy S3, S2 und Note?

©Samsung

Aktuellen Gerüchten zufolge könnten die Samsung-Smartphones Galaxy S3, Galaxy S2 und Galaxy Note noch in diesem Jahr ein Update auf Jelly Bean bekommen.
Samsung wird sein Flaggschiff-Smartphone Galaxy S3 noch in den nächsten Monaten mit einem Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean versorgen. Das will zumindest das Szene-Magazin SamMobile aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Demnach habe Samsung die internen Software-Tests für das Galaxy S3 bereits abgeschlossen und warte nun auf die Freigabe der finalen Firmware-Version durch Google.
Den Mutmaßungen zufolge steckt auch der Vorgänger, das Galaxy S2, aktuell in einer ähnlichen Testphase. Laut den Gerüchten könnte sich Samsung hier jedoch für ein so genanntes Value Pack entscheiden. Im Unterschied zu einem vollwertigen Update könnte selbiges das Galaxy S2 nur um ein paar neue Features, jedoch nicht um alle Jelly-Bean-Funktionen erweitern. Ein ähnliches Schicksal könnte Branchen-Kennern zufolge auch Samsungs Galaxy Note ereilen. Eine offizielle Bestätigung lässt bislang jedoch noch auf sich warten.
Schafft es das Galaxy-S3-Update durch die Google-Kontrolle, können Besitzer des Smartphones voraussichtlich spätestens im Oktober mit Jelly Bean rechnen. Bei Galaxy S2 und dem Galaxy Note könnte die Testphase noch einige Wochen andauern, wodurch von einer Veröffentlichung im vierten Quartal 2012 ausgegangen wird.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1545490
Content Management by InterRed