253315

Gerücht: Intel senkt im Oktober P4-Preise um bis zu 35 Prozent

05.06.2003 | 14:40 Uhr |

Intel hat in den vergangenen Wochen ein echtes Preisfeuerwerk abgefackelt. Bis zur nächsten Preisrunde soll jetzt ein etwas längerer Zeitraum verstreichen. Erst im Oktober sollen die Preise wieder sinken. Dafür soll es dann aber bei den Pentium-4-Prozessoren erneut eine saftige Preissenkung geben, bei der die CPUs um bis zu 35 Prozent günstiger werden sollen.

Intel hat in den vergangenen Wochen ein echtes Preisfeuerwerk abgefackelt. Bis zur nächsten Preisrunde soll jetzt ein etwas längerer Zeitraum verstreichen.

Erst am 26. Oktober sollen laut einem Bericht der russischen Hardware-Site Xbit die Preise wieder sinken. Dafür soll es dann aber bei den Pentium-4-Prozessoren erneut eine saftige Preissenkung geben, bei der die CPUs um bis zu 35 Prozent günstiger werden sollen.

Die vorhergesagten Preise im Einzelnen (in Klammern derzeitiger Preis und Ausmaß der Preissenkung in Prozent):

* Pentium 4 3,20 GHz (FSB 800 MHz): 417 US-Dollar (637 US-Dollar, -35 Prozent)

* Pentium 4 3,06 GHz (533 MHz): 262 US-Dollar (401 US-Dollar, -35 Prozent)

* Pentium 4 3,0 GHz (800 MHz): 278 US-Dollar (417 US-Dollar, -34 Prozent)

* Pentium 4 2,80 GHz (800 MHz): 218 US-Dollar (278 US-Dollar, -22 Prozent)

* Pentium 4 2,80 GHz: 193 US-Dollar (262 US-Dollar, -26 Prozent)

* Pentium 4 2,66 GHz: 163 US-Dollar (193 US-Dollar, -16 Prozent)

* Pentium 4 2,60 GHz (800 MHz): 178 US-Dollar (218 US-Dollar, -18 Prozent)

* Pentium 4 2,53 GHz: 163 US-Dollar (193 US-Dollar, -16 Prozent)

PC-WELT Special: Hardware optimieren und Probleme lösen

PC-WELT Special: Hardware- und System-Tuning

Intel senkt die Preise für Centrino-Plattform (PC-WELT Online, 02.06.2003)

Intel & AMD: Neue Runde in der CPU-Preisschlacht (PC-WELT Online, 26.05.2003)

Pentium 4-CPUs günstiger: Intel dreht erneut an der Preisschraube (PC-WELT Online, 12.05.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
253315