237047

HTC Leo kommt am 12. Oktober zu o2

Erst kürzlich hatte ein Betatester des HTC Leo behauptet, der Smartphone-Gigant käme Ende November in die Läden. Das Technik-Blog engadget will jetzt allerdings erfahren haben, dass das HTC Leo schon am 12. Oktober bei o2 in den Shops stehen wird.

Das gehe aus einer Intranet-Seite des Netzanbieters hervor, auf der das Handy als HTC HD 2 gelistet ist. Die Hinweise des nicht näher benannten Informanten sollen sich auch in der Vergangenheit schon bewahrheitet haben, daher vertraut engadget der Quelle. Zu sehr sollte man sich aber noch nicht auf das genannte Datum freuen, denn in der letzten Zeit kamen fast täglich neue Gerüchte über das Super-Smartphone auf, die sich kurze Zeit später als falsch herausstellten. Der Hersteller HTC hat bisher noch keine Angaben zum Gerät gemacht. Daher geht auch das Rätselraten um den endgültigen Namen weiter.

Das Leo, das unter dem Namen Firestone entwickelt wurde, ist der neue Smartphone-Gigant von HTC. Seine technische Ausstattung ist umwerfend. Das riesige, aber ultradünne Gehäuse mit den Maßen 121x67x11 Millimeter bietet einem gigantischenTouchscreen mit 4,3 Zoll Platz. Unter dem Display sorgt ein Qualcom MSM 8250-Prozessor mit einem Gigahertz für die nötige Power. Der Snapdragon-Prozessor kommt auch schon im Toshiba TG01 zum Einsatz und verhilft ihm zu unübertroffener Geschwindigkeit. 320 Megabyte RAM dürften ausreichend Arbeitsspeicher zur Verfügung stellen, um Windows Mobile 6.5 zu rasender Geschwindigkeit zu verhelfen.

HSPA mit 7,2 Megabit pro Sekunde sorgt für schnelle Download-Raten, mit 2 Megabit schickt das Leo Daten ins Internet. Die Kamera hat zwar nicht die zwischenzeitlich spekulierten acht Megapixel, sondern nur fünf. Dafür spendiert HTC dem Touch HD-Nachfolger aber einen Dual-LED-Blitz. Den 3,5-Millimeter-Anschluss für Standardkopfhörer hat das neue Gerät vom Touch HD übernommen. Außerdem kann man an den Touchscreen-Riesen sogar per USB eine Tastatur anschließen und das Gerät so als Laptop-Ersatz nutzen. Kompass und TV-Ausgang hat das Handy nach den Aussagen des Betatesters allerdings nicht. Sollte das angekündigte Erscheinungsdatum stimmen, klären sich am 12. Oktober alle Geheimnisse um das HTC Leo von ganz allein.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
237047