Gerücht

Erstes Google-Tablet für Juli 2012 erwartet

Samstag, 07.04.2012 | 14:33 von Michael Söldner
© google.de
Eigentlich gingen Brancheninsider bei Googles erstem Tablet von einem Marktstart in Mai aus, nun verspätet sich das auf WLAN beschränkte Gerät wohl um zwei Monate.
Der Suchmaschinenriese Google wird sein hauseigenes Android-Tablet wohl nicht vor Juli 2012 in den Handel bringen. Mit dem Projekt vertraute Personen wollen erfahren haben, dass Google die zusätzliche Zeit ausnutzen möchte, um letzte Detailverbesserungen am Gerät vorzunehmen.

Im Zuge dessen könnte auch der ursprünglich angepeilte Preis von 249 US-Dollar noch einmal nach unten korrigiert werden. Branchenkenner gehen von einem Einstiegspreis von 199 US-Dollar aus. Damit wäre Googles Tablet im direkten Vergleich zu Amazons Kindle konkurrenzfähiger.

Auch zu den voraussichtlichen Spezifikationen liegen neue Informationen vor. Der in Zusammenarbeit mit Asus gefertigte Tablet-PC von Google soll über einen 7-Zoll-Touchscreen verfügen, als Prozessor kommt ein Nvidia Tegra 3 Chip mit vier Kernen zum Einsatz. Bei der drahtlosen Kommunikation müssen sich Käufer des Geräts wohl aber auf WLAN beschränken, eine Ausgabe mit 3G oder LTE  sei nicht geplant.



Ursprünglich wurde fest damit gerechnet, dass auf Googles erstem Tablet Android in der neuesten Version 5.0 ( Jelly Bean ) zum Einsatz kommen soll. Aufgrund der Verspätung könnten sich die Macher nun wohl doch auf Android 4.0 ( Ice Cream Sandwich ) beschränken.

Schnäppchen-Tablets mit Android 4.0 ab 99 Euro
Schnäppchen-Tablets mit Android 4.0 ab 99 Euro
Samstag, 07.04.2012 | 14:33 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1428508